Oldie but goldie...oder: [Review] Terra Naturi Lippenpflegestift Jojoba & Kamille

20.08.2013

Es gibt Produkte, die kauft man (ich) stillschweigend immer wieder nach, aber irgendwie schreibt man (ich) keine Review dazu. In meinem Fall lag das vor allem daran, dass immer etwas Neues in meiner Mailbox landete über das ich zu berichten einfach spannender fand. Aber eigentlich sind es ja gerade die Produkte, die man ausgiebig getestet hat und seiner besten Freundin empfiehlt, über die es sich zu berichten lohnt. 

Gut, Lippenpflegestifte gehören auch nicht wirklich zu den interessanten Themen im Beautykosmos. Schon, weil sie überall angeboten werden- und das schließt tatsächlich auch mal die Naturkosmetik-Liebhaber ein. Und auch in meinem Fall war eines meiner ersten Beauty- bzw. Pflegeprodukte aus dem Naturkosmetik-Bereich ein Lippenpflegestift. Probleme mit rissigen und spröden Lippen hatte ich schon immer und so liegt mir meine Mama mit ihrer Ermahnung, ich solle nicht immer mit der Zunge über eben diese fahren, immer noch in den Ohren.^^

Getestet habe ich mich schon durch eine Vielzahl unterschiedlicher Marken und hauseigener Produkte in den unterschiedlichsten Preisklassen und Versprechungen.

Tatsächlich glücklich geworden bin ich nur mit diesem:

Terra Naturi Lippenpflegestift Jojoba & Kamille 



Mein, inzwischen recht abgenutztes, Exemplar seht ihr auf dem oberen und unteren Bildern. 

Hard Facts

Hersteller: Terra Naturi - Müller Ltd. & Co. KG

Inhalt: 4,8g

Preis: 1,15€

Inhaltsstoffe: Simmondsia Chinensis (Seed Oil), Cera Alba, Arachis Hypogaea (Seed Oil), Copernica Cerifera Cera, Chamomilla Recutita (Flower Extract), Ascorbyl Palmitate, Hydrogenated Palm Glycerides Citrate, Lecithin, Tocopherol, Vanillin

Siegel: BDHI, nicht vegan



Kauft man den Lippenpflegestift, befindet er sich in einer zusätzlichen Pappverpackung. Hat man ihn befreit und schnuppert daran, nimmt man gleich den Duft des enthaltenen Vanillins wahr.

Ich denke über die Anwendung muss ich nicht viele Worte verlieren. ;) Nur soviel: das einmalige Streichen über meine Lippen ist völlig ausreichend. Dabei ist der Geschmack auch wesentlich weniger intensiv als der Duft.

Die Konsistenz ist, trotz der Öl- und Wachsbasis angenehm leicht. Meine Lippen fühlen sich sofort geschmeidig, weich und befeuchtet an. Das macht den Pflegestift für mich zum idealen Produkt für Sommer und Winter; genug gefettet, um Wind und Wetter zu trotzen, aber leicht genug, um im Sommer nicht zu ölig zu sein.

Nicht nur der Preis ist klein, auch halten sich die Poduktversprechungen in Grenzen:

Ein hoher Anteil Jojobaöl, wertvolles Wachs der Carnauba Palme, Kamillenblütenextrakt und hochreine pflanzliche Öle pflegen die Lippen und machen sie geschmeidig. 

Tatsächlich tut der Stift genau das, leistet aber noch viel mehr. Ich habe es bislang selten erlebt, dass ich bei Pflegestiften nicht häufiger nachlegen musste. Meine Kosmetikerin hat mich ja von "less is more" überzeugt, d.h. ich versuche vom häufigen Cremen und Salben Abstand zu nehmen. Bei meinen zur Trockenheit neigenden Lippen nicht immer ganz einfach, deshalb verwende ich den Stift nur, wenn es notwendig ist. Was ansonsten nur Blistex und Co. geschafft haben; er hilft sofort und hält über Stunden ohne dass ich das Gefühl habe nachlegen zu müssen, weil sie meine Lippen immer noch zart anfühlen. 

Fazit
Unschlagbarer Preis und Wirkung. Wie überzeugt ich vom Terra Naturi Lippenpflegestift bin, zeigen zwei Umstände: 

Im Schrank liegt schon der 3. Stift für den nahenden Winter bereit. 
Ich habe die Tendenz Dinge zu verlieren. Besonders gern verloren werden, genau, Lippenpflegestifte.^^ Entweder ich lasse sie irgendwo liegen oder sie gehen in den weiten meiner diversen Handtaschen oder Jacken unter, so dass ich mich beim besten Willen nicht daran erinnern kann, wo ich sie gelassen habe. Ich glaube, ich habe schon mehr verloren als Andere besessen haben ;). Erstaunlicherweise passiert mir das mit diesem Stift nicht: ich weiß immer wo er sich gerade befindet und so habe ich es auch geschafft, tatsächlich mal einen Stift zu leeren. 

Ganz wunderbar wirkt er übrigens auch im Winter bei drohender trockener Schnupfennase: dann streiche ich einfach mit der Fingerspitze über den Stift und creme sie damit ein.



Habt Ihr solche longtime Favourites? Und wenn ja, welche?

Kommentare:

  1. Terra Naturi kenne ich noch gar nicht, leider. Ich benutze aktuell einen Lippenpflegestift von Wolkenseifen. Trage ihn immer abends vor'm Schlafengehen auf und am nächsten Morgen habe ich davon immer noch einen Rest auf den Lippen. Die Wirkung ist TOP. Gerade jetzt im Sommer brauche ich meistens tagsüber gar keine zusätzliche Pflege ;)

    Liebe Grüße,
    KleinesGehopse

    AntwortenLöschen
  2. Terra Naturi ist die Müller-NK-Eigenmarke. Ich meckere ja immer bei Alterra und Alverde, aber diese mag ich ganz gern. Die Inhaltsstoffe finde ich noch ein wenig besser und bisher gibt's noch keine Verbindung zu Dalli & Co. Aufmerksam auf sie geworden bin ich tatsächlich durch den Pflegestift. Einen Mascara nenne ich ebenfalls mein eigen.

    AntwortenLöschen
  3. Vielen ileben Dank für diesen Post! Du hast absolut recht, genau solche brauchts, denn so entdecken wir Leserinnen neue, tolle Produkte.

    Ich bin ebenfalls auf der Suche nach einer guten Lippenpflege, nachdem ich meinen Wolkenseifen Pflegestift geleert habe. Leider sind sie nicht mehr verfügbar und ich zweifle, ob es jemals noch eine Charge geben wird :(

    Deinen Tipp werde ich gleich auf meine Germany-Einkaufsliste setzen und ihn Ende Monat hoffentlich ergattern können!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebäugele ja jetzt schon eine ganze Weile mit einer Bestellung bei Wolkenseifen...vielleicht muss ich mir noch ein zweites Geburtstagsgeschenk machen^^. Dass es die Lippenpflegestifte dort nicht mehr gibt, habe ich bei meinen diversen Erkundungstouren auch gelesen.
      Solltest Du ihn nicht ergattern können, schicke ich Dir auch gern einen zu :)

      Löschen
  4. Von Terra Naturi habe ich auch einen Mascara. Der ist super! Einen Heiligen Gral habe ich noch nicht gefunden, da ich auch erst seit ca drei Monaten NK benutze. Allerdings bin ich mit dem Pai Rosehip Oil sehr zufrieden. Ich probiere aber gerne auch mal neue Sachen aus. Die Lippenpflege von Martina Gebhardt hat mich sehr überzeugt, ebenso wie der Augenbalsam aus der Frei Serie von I+M :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Durch das Mascara-Sortiment muss ich mich noch testen - bislang Benecos, Terra Naturi und Hauschka. Der Terra Naturi gefällt mir am besten. Von Pai habe ich auch schon viel Gutes gehört; muss ich auch noch ausprobieren. MG finde ich ja generell klasse.^^ Du wirst lachen; eine Augencreme von I+M liegt schon im Warenkorb meiner nächsten NK-Basis-Bestellung.^^

      Löschen
    2. Benecos verschmiert bei mir, schade, er macht schöne Wimpern. Aber mit Terra Naturi bin ich ganz zufrieden. Ist leider nur in der 50 km entfernten Großstadt zu kaufen :-( Von I+M möchte ich auch noch mehr testen. Das gefällt mir sehr gut. MG mag ich leider nicht riechen - schade...

      Löschen
    3. Bei mir verschmiert meiste jede Wimperntusche (was vor allem auch daran liegt, dass ich mir immer an die Augen fasse und weshalb ich im täglichen Leben darauf verzichte)...^^ Hauschka verschmiert bei mir noch doller. Terra Naturi hält tatsächlich am besten bei mir.
      Nach dem Lesen Deines Kommentars musste ich mir das Pai Öl noch mal anschauen - und hab's bestellt, weil es gerade auch noch zwei gute Angebote gibt. Ich bin schon sehr gespannt.
      Oh, was magst Du da geruchsmäßig nicht? Die Sheabutter-Serie ist beispielsweise sehr neutral.

      Löschen
    4. Oh super, mit Pai sind wirklich mittlerweile meine Pickelmale verschwunden und die Haut sieht super gleichmäßig aus. Möchte auch gerne noch mehr von Pai probieren :-) Das einzige was ich von MG riechen mag ist das After Shave Wild Utah von meinem Mann. Shea hab ich schon probiert. Am schlimmsten finde ich die Handcreme. Die Fußcreme find ich super, ist ja auch weit weg von der Nase ;-) Mein Mann mochte es gerne riechen, meine Freundin auch. Die hat es dann "geerbt". Eine Reinigungsmilch möchte ich trotzdem nochmal gerne probieren....

      Löschen
    5. Ich hätte definitiv mehr bestellen können, obwohl die Auswahl gar nicht mal so groß ist. Von der Wirkung gegen Pickelmale hatte ich gelesen, das hat mich dann doch überzeugt. So gut MG bei mir funktioniert; die bereits entstandenen Probleme lösen die Produkte leider nicht.
      Meinen Freund versuche ich ja noch von NK zu überzeugen. Wild Utah habe ich noch nicht "beschnüffelt".
      Witzig, ich empfinde die Düfte eher als neutral. Aber da hat ja jeder sein eigenes Näschen...Hauschka mag ich persönlich z.B. nicht so.

      Löschen
  5. Hey....:-)
    Ich benutze ja schon seit Ewigkeiten den Everon Lippenpflegestift von Weleda. Der ist, nach deinem Bericht hier, wohl ganz ähnlich zu deinem Liebling - was Inhaltsstoffe, Duft und Anwendung angeht.
    Meine Mama hat auch immer gesagt: nicht über die Lippen lecken *stimmt ja auch*.. aber unsere Mütter schienen einiges gemeinsam zu haben

    P.S. Wenn ich je mal einen Müller kreuze: Terra Naturi wird angeschaut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, den hatte ich auch schon mal in der Hand. Ich habe eben mal nachgeschaut und sie ähneln sich, stimmt! Der TerraNaturi kommt nur ohne Rose aus und der Preis ist unschlagbar. Was an Weleda natürlich toll ist: der LSF!
      Ja ja, die Mütter...Recht haben 'se ja ;)

      Löschen

Vielen Dank fürs Kommentieren :)

© 2013 by strawberrymouse. Powered by Blogger.