Aufgebraucht & Nachgekauft: April 2014

05.05.2014

Die letzten Tage ist es etwas ruhig auf dem Blog zugegangen (abgesehen von der Beantwortung neuer Kommentare - vielen Dank dafür! :)). Nicht, dass es mir an Ideen für neue Beiträge mangelt, aber wenn diese auch etwas kritischer werden sollen, sollten diese auch mit den nötigen Informationen belegt werden. Ich recherchiere also gerade ganz viel. Bevor ich Euch aber mit einem erneuten "Beautygeplänkel" langweile, zeige ich Euch heute die Produkte, die ich im April geleert habe. Viel ist es nicht, weshalb ich schon in Erwägung gezogen hatte, zu Sammelposts überzugehen, aber: ich mag einfach das Gefühl Dinge auch mal entsorgen zu können, wenn sie ihren Dienst getan haben. Außerdem befürchte ich, dass mich mein Freund für vollkommen verrückt erklärt, wenn ich nun auch noch leere Kosmetikverpackungen sammele. ;)

Hier nun also der kürzeste "Aufgebraucht & Nachgekauft"-Post ever...

Aufgebraucht


Das Lavera Orange Feeling Badeöl hatte ich mir vergangenes Jahr bei einer Aktion auf Brands4Friends im Internet bestellt und war so etwa 20-30% günstiger. Normalerweise kosten die 100ml zwischen 6€ und 8€. Mit der Menge kommt man so auf 8-10 Vollbäder. Gerade im Winter mag ich Ölbäder aufgrund ihrer pflegenden Wirkung recht gern. Das Badeöl riecht sehr intensiv nach ätherischem Orangenöl, hat aber eine leicht fruchtige Unternote. Die Pflegewirkung fand ich recht solide - eincremen war hinterher nicht nötig. Reicht allerdings nicht ganz an meinen heiligen Gral, nämlich die Badetrüffel von JOIK, heran. Weil meine Haut sehr positiv auf Meerwasser reagiert, habe ich schon vor Jahren angefangen hin und wieder mit Badesalz aus dem Toten Meer zu baden. Zudem habe ich meine Liebe zum Muskelentspannungsbad von Kneipp (in der Badesalzversion) entdeckt. Deshalb habe ich angefangen das Badeöl sozusagen als zusätzliches Beduftungs- und Pflegemittel dazu zu geben. Gefällt mir besser als die pure Verwendung. Nachgekauft habe ich es erst mal nicht, käme aber im Winter durchaus wieder in Frage.

Den kleinen Tester des Hydrating Waters von PICAUT bekam ich zu meiner Bestellung bei Hilla Naturkosmetik, ebenfalls im vergangen Jahr, dazu. Ich benutze gern Hydrolate, konnte bisher aber keinen wirklichen Unterschied zwischen den verschiedenen Sorten & Marken feststellen. Lediglich beim Martina Gebhardt "Young & Active" Toner, den ich punktuell auf Unreinheiten auftrage (da er Alkohol enthält), bilde ich mir zumindest ein, dass er diese schneller bekämpft. Ein Nachkauf kommt für mich aufgrund des Preises von knapp 30€ deshalb nicht in Frage.

Die Pomegranate Antioxidant Hydration von 100% Pure hatte ich mir letztes Jahr in den USA aufgrund des Lichtschutzfaktors gekauft. Aufgebraucht habe ich sie nicht, weil ich dann auf ein Yes to..Produkt umgeschwenkt bin, welches viel weniger bis kaum geweißelt hat (leider aber nicht in Deutschland erhältlich ist). Ich mag den Pumpspender, der sich im Tubendeckel versteckt, ich mag, dass sie auf Aloe Vera Saft basiert und viel Tocopherol enthält. Ohne Abpudern konnte ich das Hotelzimmer allerdings nicht verlassen; bei 40°C in New York empfand ich das nicht unbedingt als sehr angenehm. Die Gesichtscreme enthält übrigens 15% Titanium Dioxide und 10% Zinc Oxide...Da das Produkt geöffnet rund 6 Monate haltbar ist und es diese deutlich überschritten hat, entsorge ich es nun. Nachkauf? Nein.

Nachgekauft

Nanu? Kein Foto? In der Tat; nachgekauft habe ich erst mal nichts. In der nächsten Zeit werde ich Euch aber mit ein paar Haul-Beiträgen beglücken ;)

Kommentare:

  1. Es gibt von Biosolis Sonnenschutz auf Aloe Basis, vielleicht schaust dir die Sachen ja mal an. Ansonsten wieder typisch, dass es in den USA spannendere Produkte gibt. Ich habe gerade erst von einem Josie Maran Argan Moisturizer mit SPF 47 gelesen, der leicht sein soll und gut, natürlich nur in Amerika...

    Picaut als Marke beäuge ich ja schon seit einer Weile bei Amazingy und jetzt bei HILLA, aber ist halt doch gehobene Preisklasse.

    LG, Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp! Biosolis werde ich mir mal genauer angucken. Was mich ärgert, dass "Yes to..." (im Falle der Gesichtscreme Grapefruit) ja in in Deutschland Produkte vertreibt; nur eben diese Serie nicht. Ich hatte per eMail auch schon mal angefragt, ob es die denn irgendwann mal hier zu kaufen gibt, aber leider nie eine Antwort erhalten :(. Ich könnte mir vorstellen, dass es u.a. auch an den Inhaltsstoffen liegt bzw. deren Konzentration. Hier sind die Auflagen ja ziemlich streng, was in den USA nicht der Fall zu sein scheint.

      Bei Picaut schreckt mich der Preis auch ab. Dazu muss ich erst viel mehr zu den Inhaltsstoffen wissen, um letztlich bereits zu sein, diesen zu zahlen.^^

      Löschen
  2. Schade, dass es das Badeöl nicht auch als Duschöl gibt :D
    Ich bade nämlich nie und finde es echt schade dass es im NK Sektor kaum Duschöle gibt. Besonders im Winter sind die ja ser toll.... :)

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star // BlogLovin //
    Instagram // Faceboook

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Lavera gibt es sogar eines, meine ich. Ich habe selbst noch nie ein Duschöl ausprobiert, muss ich gestehen; ich öle immer hinterher ein ;)

      Löschen

Vielen Dank fürs Kommentieren :)

© 2013 by strawberrymouse. Powered by Blogger.