Thanks God, I didn't buy oder Alterra Shining Kiss Liquid Blush

20.10.2014

Inzwischen bin ich, auch dank des Ansatzes des bewussteren Konsumierens, dabei angekommen, dass ich nicht jede Limited Edition benötige. Ja, manchmal bin ich sogar genervt, wenn ich die 100. Preview solcher irgendwo lese. In meinem Fall liegt das wohl daran, dass ich eben auch konven-tioneller dekorativer Kosmetik nicht ganz abgeneigt bin und entsprechende Blogs abonniert habe. Und natürlich daran, dass gerade im Drogerie-Bereich ja auch jeden Monat reichlich dieser auf den Markt "geworfen" werden. Manchmal passiert es allerdings, dass ich dann irgendwo doch noch mal eine Review zu einem Produkt lese und dann denke; "Mist, hätte ich doch gern gehabt!" So erging es mir zumindest mit einem Lidschatten aus der Feenzauber LE von Alverde. Was bin ich um den Aufsteller geschlichen...am Ende siegte die Vernunft. Mein Hochgefühl verging aber bald, weil es einfach so ein toller rötlicher Ton ist, der eben selten zu finden. Nach Monaten bin ich dann irgendwann auf Kleiderkreisel fündig geworden und nenne ihn nun mein Eigen.  
Zum Glück gibt es aber auch die andere Seite der Medaille: nämlich, dass die Produkte so gar nicht überzeugen und man eigentlich nur froh sein kann, dass man sie eben nicht gekauft hat. Und mit diesem Gefühl möchte ich Euch heute erfreuen ;). 

Alterra Shining Kiss Liquid Blush "Lovely Kisses" 

[Tag] Sweater Weather

16.10.2014

Dass der Herbst so langsam aber sicher angekommen ist, merke ich nicht nur an den sich langsam, aber stetig verfärbenden Blättern, sondern auch daran, dass sich meine Duftvorlieben ändern. Während ich es im Sommer ganz klar zitrisch bevorzuge, mag mein Näschen in der kühleren Jahreszeit vor allem wärmere und sanftere Düfte. Vor allem merke ich den Herbsteinzug aber daran,
dass ich in den Fellwechsel komme.^^ So haaren unsere Katze und ich gerade vor uns hin. Allerdings hat sie den Vorteil, dass sie dann ein dickeres Winterfell hat, was ich von mir leider nicht behaupten kann. Ich bin ja ein ausgesprochenes Sommerkind und so hat für mich auch die Zeit des Frierens begonnen und bei uns heißt es immer öfter "Ofen an!". So ein prasselndes Kaminfeuer ist für mich der Urbegriff der Gemütlichkeit. Aufgrund der trockenen Luft, aber auch nicht so toll für meine Kopfhaut...

Wie dem auch sei; den Sweather Weather-Tag habe ich bei Coral and Mauve gesehen und fand ihn sehr passend, um mich schon mal auf die goldene Jahreszeit einzustimmen - denn meistens ist der Herbst ja eher grau, kalt und nass. Und um nicht in die typische Depression zu verfallen -ich bin zur Zeit schon wieder ständig müde -, dachte ich mir, dass es ganz gut wäre, sich immer auch mal wieder die guten Seiten vor Augen zu halten ;).
13 comments

Aufgebraucht & Nachgekauft September 2014

07.10.2014

Ein neuer Monat, ein neuer Aufgebraucht & Nachgekauft-Post. Inzwischen hat sich diese Kategorie wirklich zu meinem Liebling gemausert. Noch immer erfreue ich mich daran, dass ich es seit meinem Umstieg auf Naturkosmetik schaffe, Produkte auch wirklich mal zu leeren und mir Gedanken um Nachkäufe und jedweilige Neuanschaffungen zu machen. Hier und da schleicht sich zwar auch mal ein konventionelles Produkt ein, aber ich finde ja ohnehin, dass man da nicht allzu dogmatisch sein sollte. Nicht immer ist "Natur pur" mit "besser" gleichzusetzen. Aber, ich schweife ab...

[Unboxing] Biobox Beauty & Care Oktober 2014

05.10.2014

Als mir unser Postbote am Donnerstag ein Päckchen überreichte, fiel es mir wieder ein: ich hatte etwas vergessen. Nach der letzten Biobox Beauty & Care hatte ich ja eigentlich beschlossen, mein Abonnement zu kündigen. Ich habe noch im Kopf, dass ich mir gedacht habe, dass das ja ganz schnell via eMail geht. Bei dem Gedanken ist es dann auch geblieben.^^ Meine Erwartungen waren beim Öffnen dann auch nicht besonders hoch. Ich muss allerdings zugeben, dass sie mich diesmal positiv überrascht hat. Immerhin muss ich mich so über die verpasste Kündigung nicht ärgern ;).


[Beautygeplänkel] Ballast abwerfen

02.10.2014

Mit meinem heutigen Beitrag gehe ich, gefühlt, schon eine Ewigkeit schwanger und habe ihn sicher schon mehrfach - in meinem Kopf - geschrieben. Mit Themen, die außerhalb von Produktreviews und Hauls liegen, geht es mir allerdings des öfteren so. Ich bin ja ohnehin eine sehr 'stimmungsabhängige' Schreiberin, was durch den Faktor Zeit noch erschwert wird. Manchmal habe ich ganz große Lust einen Artikel zu schreiben, ausgerechnet dann fehlt mir die Zeit dazu, dann habe ich die Zeit, aber die Muße fehlt. Als Blogger kennt Ihr das vielleicht auch.

Mein heutiges Thema hat auch erst mal gar nicht so viel mit dem Thema "Beauty" zu tun. Obwohl...von der von mir verehrten Audrey Hepburn entstammt der Spruch "Happy Girls are the Prettiest". Und auch wenn das nur einer der vielzitierten Sätze von ihr ist: sie hat mal wieder Recht ;). Jetzt ist es nicht so, dass ich "unhappy" bin; ich habe einen tollen Job, den ich sehr liebe und so ziemlich mein Traumberuf ist, ich habe einen tollen Freund mit dem ich inzwischen in einem schönen Häuschen ("chen" trifft es vielleicht nicht so ganz, denn für uns zwei ist es eigentlich viel zu groß), habe tolle Freunde und eine super-süße Katze (die natürlich auch toll ist ;)). Und auch wenn ich ansonsten ein sehr lebensbejahender und positiver Mensch bin (auch wenn böse Stimmen behaupten, dass ich eine absolute Pessimistin bin - stimmt ja gar nicht!^^), nagt an mir das Gefühl der Unzufriedenheit. Wir sind uns nicht ganz fremd: als hoffnungslose Perfektionistin ist dieses Gefühl eigentlich ein ständiger Begleiter, den ich normalerweise aber recht gut im Griff habe. Seit dem Urlaub bzw. dem Ende dessen, hat sich dies aber nun verstärkt. Während frühes Aufstehen, müde ins Bett fallen, viel Trinken und zwischendurch regelmäßig Essen gut geklappt hat, hat sich das zu Hause ziemlich schnell wieder erledigt.

© 2013 by strawberrymouse. Powered by Blogger.