[Tag] Sweater Weather

16.10.2014

Dass der Herbst so langsam aber sicher angekommen ist, merke ich nicht nur an den sich langsam, aber stetig verfärbenden Blättern, sondern auch daran, dass sich meine Duftvorlieben ändern. Während ich es im Sommer ganz klar zitrisch bevorzuge, mag mein Näschen in der kühleren Jahreszeit vor allem wärmere und sanftere Düfte. Vor allem merke ich den Herbsteinzug aber daran,
dass ich in den Fellwechsel komme.^^ So haaren unsere Katze und ich gerade vor uns hin. Allerdings hat sie den Vorteil, dass sie dann ein dickeres Winterfell hat, was ich von mir leider nicht behaupten kann. Ich bin ja ein ausgesprochenes Sommerkind und so hat für mich auch die Zeit des Frierens begonnen und bei uns heißt es immer öfter "Ofen an!". So ein prasselndes Kaminfeuer ist für mich der Urbegriff der Gemütlichkeit. Aufgrund der trockenen Luft, aber auch nicht so toll für meine Kopfhaut...

Wie dem auch sei; den Sweather Weather-Tag habe ich bei Coral and Mauve gesehen und fand ihn sehr passend, um mich schon mal auf die goldene Jahreszeit einzustimmen - denn meistens ist der Herbst ja eher grau, kalt und nass. Und um nicht in die typische Depression zu verfallen -ich bin zur Zeit schon wieder ständig müde -, dachte ich mir, dass es ganz gut wäre, sich immer auch mal wieder die guten Seiten vor Augen zu halten ;).
1.) Lieblingskerze?
Ganz klar: Duftkerzen. Am liebsten in Richtung Vanille. Eine bevorzugte Marke habe ich allerdings nicht. Wenn es dann etwas weihnachtlicher wird, mag ich Bienenwachskerzen auch wahnsinnig gern. Irgendwie wecken die immer Erinnerungen an meine Kindheit (vermutlich weil meine Oma immer welche hatte). Interessanterweise kaufe ich sie nur nie. Sollte ich dieses Jahr aber wirklich mal tun. Dann aber auf dem Weihnachtsmarkt.

2.) Kaffee, Tee oder Kakao?
Normalerweise würde ich ohne zu zögern Kaffee antworten. Gefolgt von Kakao. Im Herbst fange ich aber tatsächlich an auch mal Tee zu trinken. Seit ich im Zuge meiner Das Wölkchen muss weg-Challenge meinen Kaffee-Konsum extrem herabgesetzt habe, trinke ich nachmittags bei der Arbeit auch mal einen Tee. Ich mag am Tee trinken vor allem diesen Hauch von Rituellem und seitdem wir auf der BioNord unseren ersten Matcha getrunken haben, liebäugele ich tatsächlich mit dem Kauf des nötigen Equipments. Am Wochenende habe ich mir nun ein Set bestellt und warte schon gespannt darauf...

3.) Liebste Sache am Herbst?
Puh, gar nicht so leicht zu beantworten. Ich glaube, ich mag, dass sich die Natur irgendwie noch mal "aufbäumt"; die Blätter sich verfärben und so noch mal einen Hauch Farbe in die Welt bringen und es noch mal besonderes Obst, Gemüse und Nüsse gibt, während sich so langsam die Zeit des Winterschlafes einstellt. Irgendwie wird alles gemütlicher und man braucht kein schlechtes Gewissen haben, wenn man sich zu Hause einmummelt. Ich mag die letzten warmen Herbsttage, aber auch, wenn es mal kühl und nass auf einem Herbstspaziergang ist und man sich hinterher mit einem heißen Getränk und einem Buch vor dem Kamin einkuscheln kann. 

4.) Make Up-Trend: dunkle Lippen oder winged Liner?
Wenn ich Lippenstift trage, dann ohnehin recht dunkel, aber immer noch so, dass es natürlich wirkt ("my lips but better"). Eyeliner mag ich auch und wenn ich mich schminke, kommt er auch meist zum Einsatz, aber nur ganz, ganz leicht "winged". Also wohl eher weder noch ;)

5.) Lieblingsduft?
Im Herbst mag ich vanillige, mandelige und zimtige Düfte. Wenn es um Parfum geht, ändert sich meine Vorliebe allerdings nicht; vielleicht, weil ich ohnehin schwere Düfte bevorzuge.

6.) Lieblingsessen?
Maronen. Gut, die könnte ich das ganze Jahr über essen, aber im Herbst sind sie einfach leichter zu bekommen ;) Außerdem esse ich gern alles was in Richtung "Herbst-Obst" geht. Die passendste Antwort wäre natürlich "Kürbis", aber so ganz haben wir uns noch nicht angefreundet. Mal schau'n; vielleicht klappt es ja dieses Jahr ;).

7.) Meistgetragener Pullover?
Ich trage tatsächlich so gut wie nie Pullover. Ich bevorzuge eigentlich immer die Shirt/Strickjacken Kombi - inzwischen selbst zum Gammeln auf dem Sofa. Wir haben auch auf der Arbeit einen Ofen und das löst dann schnell wechselnde Gefühle aus: erst kalt, dann warm. Da sind Pullover irgendwie unpraktisch. Ich hab' genau einen Pullover, den ich schon seit einigen Jahren besitze: einen dunkelgrauen, längeren Strickpullover von Bench, den hole ich im Herbst schon mal heraus. Im Winter auch mal einen Rollkragen, tatsächlich wird das inzwischen aber immer seltener. 

8.) Mützen oder Schals?
Als absoluter Tuch-Fan, ganz klar: Schals. Die besitze ich auch in allen Varianten. Ich überlege schon seit ein paar Jahren immer mal mir auch ein paar Mützen zuzulegen, weil ich an den Ohren wahnsinnig schnell friere, aber leider hat da bisher immer meine Eitelkeit gesiegt: ich sehe mit Mützen (und Hüten) immer doof aus. Vielleicht sollte man mal wieder in Schalmützen in Mode bringen (kennt Ihr diese Strick-Schlauchs noch?), jetzt wo ja diese unsäglichen 90er zurück sind, würde das ja ganz gut passen. Die habe ich als Kind mit Begeisterung getragen - von Mutti selbst gestrickt.^^ Wenn mir richtig kalt ist, dann kann man mir das quasi an der Nasenspitzen "ansehen"; die ist dann nämlich auch immer eiskalt und da auch eine Mütze nicht hilft, ziehe ich den Schal eben ganz hoch. 

9.) Lieblingsnagellack?
Ganz klar "Urban Grey" von Benecos. Ist und bleibt einfach mein Liebling. Dieses herrlich schlammige taupige Grau passt einfach immer zu allem. Auch ein Grund, warum ich ihn das ganze Jahr tragen könnte. Oder wie mein Freund sagt: "Grau ist das neue nackt". Tatsächlich habe ich ihn in diesem Sommer etwas gemieden und eher korallige Töne auf den Nägeln getragen, obwohl ich mich ansonsten bei Make Up und Farben nicht von den Jahreszeiten beschneiden lasse (dieses Jahr war mir aber irgendwie nach mehr Farbe). Jetzt kommt er aber wieder öfter zum Einsatz. :)

10.) Boots oder Uggs?
Hm, fallen klassische Stiefel eigentlich unter den Begriff "Boots"? Die trage ich nämlich am liebsten. Auch wenn ich lange Zeit Verfechter des "Hose in den Stiefeln? Ich sehe hier gar keine Pferde!" war. Während meiner Zeit in Frankfurt/M., trug es sich allerdings zu, dass es ein harter, kalter Winter ins Land zog und ich das einfach mal ausprobiert habe (denn ich friere ja schnell ;)). Wie frevelhaft von mir. Warme Schienbeine und Waden sind schon 'was Feines...

11.) Lieblings-TV-Serie?
Wir gucken eigentlich ziemlich wenig Fernsehen, dank des Internets und einem Freundeskreis, den man als Serienjunkies bezeichnen könnte, aber eben viele dieser. Deshalb kann ich mich da auch nicht auf eine festlegen. Da ich seit Anne Rice auf alles stehe, was mit Vampiren zu tun hat, gucke ich eben auch alles was es da so an Serien gibt. Generell mag ich alles was in die Richtung "Urban Fantasy" geht (mit klassischer Fantasy kann ich dagegen nichts anfangen *Schande über mein Haupt*). Mein All-Time-Favourite ist sicher "Supernatural". Ich mag aber auch Sachen wie "Criminal Minds" oder Lustiges. Da ich ebenfalls gern Young Adult-Fiction lese, bin ich gerade nahezu süchtig nach Sara Shephard. Angefangen hat es mit den "Lying Game"-Büchern, jetzt gucke ich auch "Pretty Little Liars".

12.) Liebstes Lied im Herbst
So richtig ändert sich mein Musikgeschmack im Herbst eigentlich nicht. Musik ist bei mir immer extrem stimmungsabhängig. Generell bevorzuge ich Rock & Alternative und bin ein sehr textlastiger Hörer. Gerade habe ich allerdings tatsächlich eine Phase, in der ich ruhigere  Musik bevorzuge. Momentan liebe ich Rescue's "My Heart With You", "My Love Took Me Down To the River" von Little Green Cars und "9 Crimes" von Damien Rice. Oh, und dank der Cloud das neue U2-Album, aber die mag ich ohnehin.


Ändern sich Eure Vorlieben im Herbst? 

Ich würde mich sehr über ein paar Antworten auf die Fragen in den Kommentaren freuen. Oder Ihr fühlt Euch einfach eingeladen, den Tag selbst zu machen ;)
Passende Musik-Empfehlungen nehme ich übrigens auch gern entgegen ;)


13 comments

Kommentare:

  1. Oh, das ist ein sehr schöner Tag! Ich hoffe, ich denke daran, mir den auch noch zu klauen :-)

    Bienenwachskerzen wären wirklich auch mal wieder eine gute Idee, die mochte ich eigentlich immer gerne, hatte sie aber schon SO lange nicht mehr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand ihn auch schön! :)

      Ich glaube, ich sage jetzt bestimmt schon seit 4, 5 Jahren, jedes Mal auf dem Weihnachtsmarkt, wenn
      ich Bienenwachskerzen sehe: diesmal kaufe ich aber welche. Und mache es dann irgendwie doch
      nicht. Dieses Jahr aber!^^

      Löschen
  2. Ooooh, diese "Stiefel in den Hosen" finde ich ganz gruselig...Mag sein, dass es warm hält, aber zum Glück komme ich in keine Gewissensfrage, denn ich trage ja nie Hosen ;)
    Ich hoffe sehr, dass es noch zwischen dir und den Kürbissen funken wird, denn glaube mir, du verpasst etwas. Da du Maronen magst, könnte dir die leicht "mehlige" Konsistenz von gebackenen Kürbisspalten sicherlich sehr gefallen...
    Vanilledüfte mag ich auch sehr gerne und in Zimt könnte ich mich reinlegen...Lieber als mit Duftkerzen arbeite ich zur Zeit aber mit ätherischen Ölen in Duftlampen. Was ja letztlich aufs Gleiche rauskommt: Kerzenschein und Duft :)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch eine Art, das zu umgehen^^. Ich hätte es auch wirklich NIE gedacht und fand es wirklich furchtbar. Inzwischen mag ich es...Ich merke eben, dass ich auch eine Frage vergessen habe: nämlich die, nach Skinny Jeans oder Leggins. *lol...muss ich noch einfügen...trage ich beides nicht...^^
      Ich sehe schon, ich muss das mit den Kürbissen noch mal probieren. Ich habe letztens ein veganes Chilli gekocht und da habe ich vorsichtshalber Kartoffeln statt des Butternut Kürbis genommen. Vielleicht versuche ich noch mal die originale Variante, um mich heranzutasten.^^
      Ich war einmal eine ganze Zeit auf dem Öl-Trip. Jetzt hat Nixenhaar mich mit den Duftmelts angesteckt...^^

      Löschen
  3. DAMIEN RICE!!
    Cool! Sehr cool. Aber nicht zu melancholisch werden bei dem Lied.
    (Ab 31. endlich ein neues Album)
    Das soll keine Werbung sein, aber ich freue mich so heftig darauf, seit ich das weiß und teile es mit jedem, den es interessieren könnte :D

    Der Herbst kann kommen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss ja gestehen, dass ich ganz wenig von Damien Rice kenne. Ich kenne eigentlich ganz viele Bands, Sänger usw. und wenn mir jemand von sowas erzählt, kann ich meist nicken und sagen: "schon gehört", ganz oft kenne ich aber nur 1-2 Lieder.^^ Vielleicht könntest Du mir ja da welche empfehlen?

      Löschen
    2. Zum Empfehlen bin ich wahrscheinlich die Falsche, weil ich fast alle Lieder gut finde :D
      Mein Lieblingslied ist 9 crimes, etwas flotter ist coconut skins, relativ bekannt ist the blowers daughter, volcano und canonball sind auch sehr schön und natürlich sein neuer song i don't want to change you. Back to beginning ist auch toll.
      Ich mag aber auch sehr gerne sein Coverversionen diverser Songs auf youtube.
      Und man muss sagen, dass man seine Lieder manchmal öfter hören muss, um wirklich rein zu kommen. Aber dann ist man tief drin.

      Löschen
  4. Danke für den coolen TAG, den habe ich gleich mitgenommen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schön! (Und ich hab' gerade festgestellt, dass ich eine Frage vergessen habe^^; aber ich glaube, da gibt es ohnehin mehrere Versionen...)

      Löschen
    2. Hi, Hab den Tag bei Anita aufgeschnappt.

      Löschen
    3. Es gibt definitiv mehrere Versionen :) macht doch nix, so ein TAG lebt ja auch.

      Löschen
  5. Ich packe jetzt auch gerne meine Schals aus und eigne mir dann immer ein paar schöne Stücke an :)
    Und Vanille passt perfekt in den Herbst. Bei mir brennt gerade, wie es der Zufall will, eine Duftkerze in der Duftrichtugn :)

    Liebst
    Svetlana

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab mir den Tag auch mal geschnappt :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank fürs Kommentieren :)

© 2013 by strawberrymouse. Powered by Blogger.