[Unboxing] Biobox Beauty & Care Oktober 2014

05.10.2014

Als mir unser Postbote am Donnerstag ein Päckchen überreichte, fiel es mir wieder ein: ich hatte etwas vergessen. Nach der letzten Biobox Beauty & Care hatte ich ja eigentlich beschlossen, mein Abonnement zu kündigen. Ich habe noch im Kopf, dass ich mir gedacht habe, dass das ja ganz schnell via eMail geht. Bei dem Gedanken ist es dann auch geblieben.^^ Meine Erwartungen waren beim Öffnen dann auch nicht besonders hoch. Ich muss allerdings zugeben, dass sie mich diesmal positiv überrascht hat. Immerhin muss ich mich so über die verpasste Kündigung nicht ärgern ;).


Das diesmalige Thema - wer hätte es gedacht? - ist natürlich der Herbst.
Der Herbst ist da...und die die Welt erstrahlt in bunten Farben! Die Luft riecht klarer und reiner! Die Spaziergänge werden zum Abenteuerausflug durch Berge am Boden liegender Blätter, Kastanien und Eicheln! In dieser Zeit des Jahres verbringen wir viel Zeit draussen, um die letzten warmen Sonnenstrahlen des Jahres zu erhaschen und den Wandel der Natur zu genießen. Doch genau das ist auch der Grund, warum unsere Haut eine Extraportion Pflege und Zuneigung gebrauchen kann.
Glück gehabt, würde ich meinen. Tatsächlich sind wir ja noch mal mit einem richtig schönen Herbstwochenende gesegnet. Ansonsten habe ich das Gefühl, dass unsere Haut ja irgendwie immer eine Portion Extra-Pflege benötigt: im Sommer, Herbst & Winter. ;)

Enthalten war diesmal:



Alva Sensitiv Reinigungsmilch
Hersteller: Alva Naturkosmetik GmbH
Inhalt: 100ml
Preis: 21,90€ (lt. Biobox; bei Ecco Verde im Angebot z.B.17,29€)
Originalgröße
Siegel: Ecocert, vegan
Inhaltsstoffe: Wasser, Sonnenblumenöl (kbA), Emulgatoren, Glycerin, Lipid, Arganöl (kbA), Babucuöl (kbA), Sanddornöl (kbA), Vitamin E, Beta 1,3/1,6 Glucan, Parfum, Xanthan, Zitronensäure, Antioxidants 

Die Reinigungsmilch ist eines von 3 Alva-Produkten, die diesmal in der Biobox erhältlich waren. Grundsätzlich hätte mir wohl jedes dieser - als mögliche Beigabe gab es noch eine Gesichtsmaske und eine Körperlotion; ebenfalls aus der Sensitiv-Reihe - gefallen. Dennoch bin ich ganz froh, dass es die Reinigungsmilch geworden ist. Gesichtsmasken mag ich, bin aber was Inhaltsstoffe angeht, doch recht pingelig geworden und stelle auch nur selten bis keine Wirkung fest. Ein Grund warum ich inzwischen keine Sachets mehr kaufe. Die einzige Maske, bei der ich einen Effekt feststelle, ist die Regeneratio von Annané; aber ganz ehrlich; bei dem Preis erwarte ich das auch ;). Bodylotion mag ich auch, aber in meinem Schrank warten ja noch ungefähr drölfzig auf's Aufbrauchen.^^ Da sich mein Martina Gebhardt Sheabutter Cleanser aber dem Ende zuneigt, werde ich die Sensitiv Milch auf jeden Fall austesten. Gespannt bin ich vor allem auch darauf, ob sie, wie auf der Verpackung ausgelobt, auch zur Augen-Make Up-Entfernung taugt. Ohne Alkohol, vegan und tierversuchsfrei sagt mir zu, enthaltene Antioxidantien finde ich gut. Außerdem ziert die Verpackung ein hypoallergen Siegel, die Milch enthält allerdings Parfum und ist somit nicht völlig reizfrei.. Schon jetzt würde ich die Milch als Nachkaufprodukt ausschließen: bei einem Preis von um die 20€ und gerade mal 10,7% der Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischen Anbau, schneidet sie im Vergleich mit meinem MG Cleanser einfach schlechter ab.

Kräuterseife Vetiver

Hersteller: Maharishi Ayurveda Products Europe B.V.
Inhalt: 100g - Originalgröße -
Preis: 4,90€ lt. Biobox
Siegel: keine
Inhaltsstoffe: Sodium Palmate, Sodium Palmitate, Elaeis Guineensis Kernel Oil, Aqua, Oryza Sativa, Bran Oil, Sodium Hydroxide, Vetivera Zizanoides Root Oil, Sodium Chloride, CI 77891, Vetivera Zizanoides Root Extract, Santalum Album Wood Extract, Nymphea Stellata Flower Extract, Butea Frondosa Plant Extract

Auch wenn ich verrückt nach allem mit und über Vampire bin und ja, ich gucke auch die Vampire Diaries (muss aber an dieser Stelle anmerken, dass ich die Bücher von L.J. Smith schon lange gelesen habe bevor an eine TV-Serie überhaupt zu denken war^^), auf Vetiver oder Eisenkraut stehe ich nicht so. Das heißt, ich mag den Geruch an Männern durchaus, aber eben nicht an mir. Auch Seife im Stück kann mich nicht wirklich begeistern. Es sei denn, sie ist handgesiedet; dann finde ich sie toll. Und die 5€ würde ich immer lieber in eine derartige investieren. Auch hier gab es verschiedene Sorten, aber auch eine in meiner Lieblingsduftrichtung hätte mich nicht glücklich gemacht.Ich muss es gestehen: für's Händewaschen ziehe ich flüssige Seifen vor. Für den Körper und die Haare darf's gern im Stück sein, aber ebenhandgesiedet. Mein "leat favourite" Produkt in der Box.

Styx Kartoffelhandbalsam

Hersteller: Styx Naturkosmetik GmbH
Inhalt: 30ml 
Preis: 70ml kosten 8-10€
Siegel: Ecocert
Inhaltsstoffe: Aqua (Water), Macadamia Ternifolia Seed Oil*, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*, Cetearyl Wheat Straw Glycosides, Glycerin, Calendula Officinalis (Marigold) Flower Oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate Citrate, Parfum, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Solanum Tuberosum (Potato) Extract*, Benzyl Alcohol, Sodium Stearoyl Glutamate, Chamomilla Recutita (Camomile) Extract*, Dehydroacetic Acid, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, Linalool, Limonene, Coumarin, Benzyl Benzoate, Benzyl Cinnamate
*aus kontrolliert biologischem Anbau

Inzwischen bin ich ja vom Handcremeverachter in Beautyboxen zum Beführworter mutiert.^^ Was vor allem daran liegt, dass ich mir abends im Bett immer brav die Hände eincreme und so auch einen entsprechenden Verbrauch habe. Mein Bestand nimmt aktuell ab, deshalb habe ich mich auch sehr gefreut, dass die diesmalige Ausgabe wieder eine enthielt. Tatsächlich habe ich noch kein Produkt der Firma verwendet, finde den Kartoffelhandbalsam aber ganz ansprechend, weil ich die Sorte so außergewöhnlich finde. Auf der BioNord habe ich schon mal "probegecremt" und fand sie ganz gut. Bisher waren mir die knapp 10€ bei gerade mal 9% kbA aber doch etwas zu hoch. Jetzt kann ich testen, ob sich die Investition lohnen würde. Etwas verwirrend finde ich allerdings die Biobox-Angabe: laut derer sind die 30ml nämlich Originalgröße und liegen bei 4,99€

Kneipp Badekristalle Neue Energie Zitronengras & Olive

Hersteller: Kneipp Werke
Inhalt: 60g
Preis: 1,99€ lt. Biobox -Originalgröße -
Siegel: Natrue
Inhaltsstoffe: Sodium Chloride, Sodium Coco Sulfate, Limonene*, Sodium Carbonate, Cymbopogon Schoenanthus Oil, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil, Citrus Medica Limonum (Lemon) Peel Oil, Litsea Cubeba Fruit Oil, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Citrus Aurantium Amara (Bitter Orange) Oil, Juniperus Virginiana Oil, Citrus Medica Limonum (Lemon) Fruit Extract, Citral*, Linalool*, Geraniol*, Citronellol*, Parfum (Fragrance), Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Aqua (Water), Polyglyceryl-10 Laurate, Tocopherol.
* aus natürlichem ätherischem Öl

Als Badefan freue ich mich natürlich immer über Badeprodukte. Lustigerweise habe ich genau diese Sorte bereits zu Hause. Auf der BioNord waren wir nämlich auch am Kneipp-Stand; dort wurde uns auch erklärt, dass ein Teil der Produkte Naturkosmetik sind (und entsprechend zertifiziert), ein Teil eben auch nicht (wie die Schaumbäder und es eben auch keine Zertifizierung gibt). Auch hier enthielt die Box wieder verschiedene Sorten. Ich freue mich, auch wenn es für Menschen ohne Badewanne oder eben die, die nicht so gern baden, sicherlich nichts ist.

Luvos Repair Maske

Hersteller: Heilerde-Gesellschaft Luvos Just GmbH & Co. KG
Inhalt: 2x7,5ml -Originalgröße -
Preis: 1,29€ lt. Biobox
Siegel: BDIH
Inhaltsstoffe: Aqua, Sorbitol, Alcohol, Zea Mays Oil, Glycerin, Helianthus Annuus Seed Oil*, Glyceryl Stearate Citrate, Loess, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Oryza Sativa Bran Oil, Camelia Japonica Seed Oil, Hippophae Rhamnoides Fruit Extract, Fagus Sylvatica Bud Extract*, Magnesium Aluminum Silicate, Xantham Gum, Stearatic Acid, Palmitic Acid, Tocopherol, Rosmarinus Officinalis Leaf Extract, Levulinic Acid, Sodium Levulinate, Sodium Hydroxide, Citric Acid, Parfum, Linalool, Citronellol, CI 77891 (Titan Dioxide), CI 77491 (Iron Oxide), CI 77499 (Iron Oxide), CI 77492 (Iron Hydroxide)
*kbA

Apropos Masken in Sachets...hierbei handelt es sich um die neuen Luvos-Masken, die es seit Mitte September im Handel gibt. Auch wenn ich, wie bereits erwähnt, Masken grundsätzlich mag, stelle ich mir speziell bei den Luvos Masken die Frage, ob man sich wirklich eine Heilerde-Maske kaufen muss. Es lässt sich so schnell selbst eine anrühren - mit besseren und überschaubareren INCIs. 

Kivvi Body Marmelade Sweet Orange

Hersteller: Kivvi Cosmetics Ltd
Inhalt: 15ml - Kleingröße -
Preis: 4,95€
Siegel: keine
Inhaltsstoffe: Cocos nucifera oil*, Butyrospermum parkii*, Copernicia cerifera wax, Vitis vinifera oil*, Essential oil of Citrus sinensis*, Prunus cerasus oil*, Prunus armeniaca oil*, Macadamia integrifolia oil*, Triticum vulgare oil*, Hippophae rhamnoides oil*, Oenothera biennis oil*, Simmondsia chinensis oil*, Persea gratissima oil*, Ribes nigrum oil*, Rosa rubiginosa oil*, Actinidia chinensis oil*, Rubus idaeus oil*, Vitamin E, Limonene**.
* certified organic ingredient ** natural essential oil 100% natural, 
86 % organic ingredients

Mein Highlight der Box! Dass ich die Kiwwi Bodymarmelade einfach klasse finde, ist ja seit meiner Top 3 der liebsten Sommerprodukte kein Geheimnis mehr. Außerdem gehört Kivvi mal nicht zu den Standard-Marken. Auch wenn die Biobox hier das Döschen ebenfalls mit Originalgröße auslobt, gibt es von der Bodymarmelade auch eine Großgröße. Diese ist aber aufgrund des Materials (Alu statt Glas) praktisch für unterwegs und eignet sich hervorragend zum Ausprobieren.

Fazit

Tatsächlich finde ich die Box zum Thema Herbst ganz stimmig bzw. trifft sie meinen Geschmack: ein heißes Bad, eine schöne Gesichtsmaske und hinterher die richtige Pflege mit der Bodymarmelade. Schade finde ich ein bisschen die Auswahl an Alva-Produkten; so doppeln sich einige Inhalte (2x etwas für den Körper oder eben 2x etwas für's Gesicht). Durch die Vollgrößen und Verkaufspreise lohnt sich so zumindest wirtschaftlich der Preis der Biobox allerdings. So richtig meckern kann ich also nicht und bin auch nicht traurig, dass ich die Kündigung vergessen habe. Ich bin sogar fast ein bisschen versucht, die Winterbox auch noch mal mitzunehmen, was aber u.a. auch daran liegt, dass ich im Winter einfach gern Päckchen bekomme ;). Einzig die Seife ist nicht so mein Ding.
Für 2015 wird die Box aber abbestellt, weil sich hier einfach zuviel ansammelt. Wirklich!^^

1 Kommentar:

  1. Finde die Inahlte der Box auch ganz gut, die Maske würde mich am meisten interessen (bin gerade irgendwie im Masken-Fieber, hihi). Von den Kneipp Naturokosmetik Produkten bin ich bisher auch sehr angetan, auch wenn ich mit den Badekristallen jetzt nicht so viel anfangen könnte (dank fehlender Badewanne). Aber heute erst habe ich mir die Entspannungs-Körperpflege gekauft, die riecht so gut <3

    AntwortenLöschen

Vielen Dank fürs Kommentieren :)

© 2013 by strawberrymouse. Powered by Blogger.