Aufgebraucht & Nachgekauft Februar 2015...oder: You had ONE job...

02.03.2015

Kennt Ihr eigentlich das Kind, das seine Schuhe im Flieger vergessen hat? Seine Schuhe! Bei uns war der Spruch im letzten Urlaub der Running Gag und sorgt noch heute für Erheiterung. Wenn Ihr jetzt nur Bahnhof versteht; ich spreche von diesem Clip.

Solltet Ihr ihn nicht kennen, keine Sorge! Ich gucke auch kaum Fernsehen und wenn mich meine Freunde da nicht mit der Nase drauf gestoßen hätten, wäre er wohl ebenfalls an mir vorbei gegangen. Ich musste eben auch erst Google bemühen, weil ich mich partout nicht erinnern konnte wofür da  eigentlich geworben wird^^. Gewirkt hat es wohl trotzdem; die letzten beiden Hotelbuchungen habe ich via dieser Site gemacht. Ebenfalls vergessen habeich wie wir da überhaupt drauf gekommen sind, aber ich vermute stark, dass es mit mir zu tun hatte. Denn: ich bin dieses Kind! Meine Schuhe habe ich zwar noch nicht im Flieger gelassen, aber sicher schon mehr verloren als andere je besessen haben. In dieser Woche habe ich es z.B. geschafft meine komplette Handtasche bei der Arbeit liegen zu lassen, während ich unterwegs zu einem Termin außerhalb war.

Wie komme ich da jetzt drauf? Ich erfreute mich an dem Umstand, dass ich die Bilder für diesen Post bereits im Kasten hatte und nun nur noch schreiben müsste, da fiel mir ein, dass ich - natürlich - direkt und mal wieder ein Produkt vergessen hatte...den Kampf "Perfektionismus vs. Neurose" (ich hatte es ja auch einfach im nächsten Beitrag verwenden können), hat nun Letztere gewonnen und ich schiebe das Foto einfach hinterher ;)
Lavera, Alverde, Martina Gebhardt, Balea, Badestrand
Wie Ihr seht, sind es wieder weitaus weniger aufgebrauchte Produkte als im Januar. Dennoch haben sich meine Regale etwas geleert, worüber ich sehr froh bin. Einige Produkte haben Abnehmer beim Blogger-Frühstück auf der Vivaness gefunden, ein paar weitere habe ich an meine beste Freundin weiter- gegeben (ihr Freund hat sich auch direkt für die vielen neuen Cremes bedankt^^).

Aufgebraucht habe ich nun den Pink Energy Körperfluid von Lavera. Die ersten Sonnenstrahlen hier und da haben dazu beigetragen, dass ich so langsam wieder auf Zitrusdüfte umsteige. Kaum überraschend, dass ich den Duft mag, der für mich auch das große Plus ist. Die Pflegewirkung ist okay, vor allem im Sommer. Für den Winter ist sie mir eigentlich nicht ausreichend genug. Zu meiner etwas ausführlicheren Review gelangt Ihr *hier*.
Nachkaufprodukt? Hierbei handelt es sich um eine Limited Edition. Aus bisheriger Erfahrung sind die Produkte in unterschiedlichen Shop allerdings noch recht lange erhältlich. Ein Nachkauf kommt grundsätzlich in Frage, allerdings nur aufgrund des Duftes.

Auch wenn ich inzwischen dazu über gegangen bin, meinen großen Vorrat an Bodylotions und Cremes auch für die Füße zu verwenden, die Alverde Fußlotion mit dem wohlklingenden Namen Hornhautreduziercreme hat mich irgendwie angelacht. Salbei mag ich ja nur in Form von Tee, aber der Orangenduft überzeugte mich schließlich. Für den Preis von knapp 3€ für 50ml, dachte ich mir, dass da ja nichts schief gehen könnte. Kann doch. Reduziert wurden hier lediglich der Inhalt meines Geldbeutels und mein Geduldsfaden. Die Creme zieht nämlich nicht ein und bleibt auf der Haut liegen. Es fühlt sich ein wenig so an als wären Wasser- und Fettphase nicht richtig emulgiert. Irgendwie ist alles feucht, die Reste bleiben aber stumpf und unverteilbar. Ob auf die trockene Haut aufgetragen oder auf die feuchte (da ist es fast noch schlimmer), der Effekt bleibt der gleiche. Um dann wenigstens ein einigermaßen eingecremtes Gefühl zu erhalten, musste ich extrem viel auftragen, so dass das Tübchen dann für etwa 5-6x eincremen gereicht hat.
Nachkaufprodukt? Keinesfalls

Die Aloe Vera Lotion von Martina Gebhardt hatte ich direkt zum Erscheinen im vergangenen Jahr bei meiner Kosmetikerin bestellt. Die Textur ähnelt derer der anderen Lotions, diese hat zusätzlich einen leicht gelblichen Unterton. Wie immer ist sie sehr ergiebig. Im Urlaub haben wir sie hin und wieder (also sogar mein Freund) für den Körper verwendet. Sie spendet meiner Haut ausreichend viel Feuchtigkeit. Der leicht zitrische Duft lässt es erahnen: sie enthält ein paar Duftstoffe. Vertragen habe ich sie dennoch gut. Inzwischen benutze ich allerdings eine Gesichtscreme ohne diese und mit LSF, so dass ich sie nur noch sporadisch abends verwendet habe. Die Ergiebigkeit ist aber dennoch top!
Nachkaufprodukt? Dank der Tauschaktion beim Bloggerfrühstück auf der Vivaness und Nixenhaar habe ich nun noch ein Back Up im Schrank. Ein Nachkauf käme grundsätzlich in Frage, ich würde sie dann allerdings eher für den Körper verwenden.

Das Mattierende Sonnenfluid von Sundance habe ich entsorgt. Ich hatte es aufgrund der tierversuchsfreien Marke gekauft und weil ich, für mich, das Gefühl hatte, dass ich mit mineralischen Filtern einfach nicht zurecht komme. Zumindest nicht im NK-Bereich. Zwar sollen diese auf der Haut verbleiben, aber ich mag das Gefühl einfach nicht. Das Gefühl das Andere bei Fettalkohol haben, nämlich dass man darunter schwitzt, habe ich bei mineralischen Filtern. Aufgrund der enthaltenden Duftstoffe komme ich mit dem Fluid allerdings nicht zurecht. Ich schaffe es immer wieder, es mir irgendwann ins Auge zu reiben wo es denn wie Feuer  brennt. Sonne und Wärme führen zusätzlich dazu, dass meine Gesichtshaut irgendwann zu spannen beginnt.
Nachkaufprodukt? Nein.

Damit, dass ich den Lippenbalsam von Badestrand in diesem Leben noch mal leeren würde, hätte ich schon fast nicht mehr gerechnet. Enthalten war er in einer meiner Beautyboxen. Er hat einen stattlichen, aufgrund von Bienenwachs und Lanolin nicht-veganen, Inhalt von 15ml. Das muss man erst mal aufbrauchen. Aufgrund des schweren Glastiegels gar nicht so einfach, denn für unterwegs finde ich diesen eher unpraktisch. Runtergefallen ist er mir auch, was zur Folge hatte, dass der Plastikdeckel angebrochen ist und sich nicht mehr verschließen ließ. Die Konsistenz und das Aussehen erinnern ein wenig an gelbe Vaseline. Wenn sich die Masse erwärmt, wird der Auftrag auch etwas fettig, gerade zum Ende hin, erwischt man dann gern zuviel. Die Pflegewirkung ist solide, ich hatte allerdings das Gefühl, dass ich ihn häufiger als andere Lippenprodukte anwenden musste. Angegeben ist, dass er in 3 Monaten zu verbrauchen soll; ich habe mehr als doppelt so lange gebraucht. 
Nachkaufprodukt? Wenn er doch wenigstens ein schönes Design hätte und leichter wäre; so also ein klares nein.

Lush, Kneipp

Fast vergessen hätte ich den Handy Gurugu von Lush. Das Pöttchen hatte ich bei meinem letzten Badezusatz-Kauf getestet und gleich gekauft. Die Handcreme ist extrem reichhaltig und fettig, spendet aber dennoch gut Feuchtigekeit. Für tagsüber wäre sie mir zu reichhaltig, da ich aber i.d.R. nur abends im Bett eincreme, war sie jetzt in der kühleren Zeit perfekt. Das Pöttchen steht auf meinem Nachtschrank und so muss ich bei der Dosierung auch nicht so aufpassen. Meine Hände sind am nächsten Tag gut gepflegt und abends freue ich mich schon darauf wieder eincremen zu können. Die gräuliche Masse gewinnt sicher keinen Preis für's Aussehen, aber im Dunkeln fällt das auch nicht weiter auf ;).
Nachkaufprodukt? In der kühleren Jahreszeit auf jeden Fall!

Als Nachkaufprodukt - und in der Hoffnung - dass es jetzt wieder etwas wärmer wird, habe ich mich für die Mandelblüten Hautzart Handcreme von Kneipp entschieden.

Paula's Choice Skin Recovery Moisturizer LSF 30

Für das Gesicht ist meine Wahl nun auf die Skin Recovery Daily Moisturizing Lotion von Paula's Choice gefallen. Leider bin ich im NK-Bereich da einfach nicht fündig geworden. Ich muss auch zugeben, dass ich das bisher, obwohl mir die Wichtigkeit dessen bewusst ist, mit dem Sonnenschutz im Winter gern mal vernachlässigt habe. Da ich aber inzwischen chemisch peele, bin ich so quasi gezwungen. Die Gesichtscreme hat einen LSF von 30, enthält Antioxidantien, keine Duftstoffe und Alkohol erst an letzter Stelle. Lieber hätte ich etwas aus kbA und ohne Silikon (der Umwelt wegen) gehabt, aber diese Lotion vertrage ich gut und das mit mineralischen Filtern!


Was habt Ihr diesen Monat geleert? Habt Ihr dabei Schätzchen oder No Go-Produkte entdeckt?

Kommentare:

  1. Ich habe diesen Monat die Cellulose-Maske von alva geleert, die ich als echten Schatz entdeckt habe. Irgendwann werde ich das viele Geld sicher mal ausgeben und sie mir nachkaufen.
    Die Aloe Lotion von Martina Gebhardt klingt sehr gut. Vielleicht werde ich mir die für den Sommer anschaffen, falls meine Haut doch mal ein bisschen viel Sonne abbekommt.
    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand sie für den Urlaub super. Jetzt im März erscheint allerdings eine neue Sommer-Serie von MG genau für diesen Zweck (es gab sie in ähnlicher Art bereits, wurde dann wegen der Restriktionen des LSF aus dem Programm genommen)...vielleicht teste ich die dann noch mal zum Vergleich.

      Löschen
  2. Also dafür, dass der der Februar so kurz war, können sich deine aufgebrauchten Produkte durchaus sehen lassen ;)
    Die Aloe Vera Face Lotion hätte ich mir im letzten Sommer auch fast zugelegt, nachdem mir das Pröbchen sehr gut gefallen hat, aber ich komme einfach nicht mit dem Duft zurecht und gerade bei einem Produkt fürs Gesicht und bei dem Preis möchte ich, dass letztlich alles stimmt.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht ist dann de Sommer-Serie eher etwas für Dich ;)

      Löschen
  3. I’m in love with your blog! It was so interesting to read your posts and also I’d like to say that you have beautiful photos! I’ll be happy to see you in my blog!)

    Diana Cloudlet
    http://www.dianacloudlet.com/

    AntwortenLöschen
  4. Ahahaha, den gleichen "wässrigen" Effekt hatte ich mit der Hornhautreduziercreme von alverde auch. Ich dachte immer, dass meine Füße noch feucht von Duschen wäre, aber es lag tatsächlich an der Creme. ;)

    Liebe Grüße,
    Jenni

    AntwortenLöschen
  5. Auf der Suche nach einer passenden Sonnencreme bin ich auch immer noch... bei meiner sensiblen Haut reichen ein paar Frühlingssonnenstrahen schon aus um meine Haut zu irritieren.

    Lieber Gruß, Sina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank fürs Kommentieren :)

© 2013 by strawberrymouse. Powered by Blogger.