[Unboxing] Blogger BIOty Box #3: Geben und Nehmen

31.01.2016



Hallo, mein Name ist Sandra und ich habe ein Nagellack-Problem. 

Sagt mein Freund. Darauf gekommen ist er, als er mir halb-amüsiert, halb-geschockt dabei zuschaute wie ich meinen Kosmetik-Kram vorm Umbau aus unserem kleinen Bad in das noch viel kleinere Bad ins Obergeschoss schleppte. Jetzt ist es nicht so, als hätte sich meine Sammlung auf dem Weg dorthin plötzlich via Mitose verdoppelt - sie umfasste auch schon vorher rund 50 Fläschchen...aber sie stehen nun konzentriert auf dem Fensterbrett. 
Und ja, ich gebe es zu: jede Woche im Jahr einen anderen Lack tragen zu können ohne dass es zu Wiederholungen kommt, garantiert Abwechslung. Notwendig ist es aber sicher nicht. Ich weiß auch gar nicht so richtig wie das passieren konnte...vor meiner Umstellung auf Naturkosmetik habe ich nämlich nie Nagellack getragen. Die Ironie daran ist mir durchaus bewusst ;).

Unterwegs, denn ich musste mehr als nur einmal gehen, kam mir auch durchaus der Gedanke, dass ich eventuell...ganz vielleicht...zuviel Beautykram besitze. Auch wenn ich finde, dass ich für einen Beautyblogger - mal abgesehen von meiner Nagellack-Sammlung - noch recht wenig Kosmetik besitze. Dennoch sollte man seine Besitztümer hin und wieder mal in Relation zu dem setzen, was nötig ist und was man in diesem Leben überhaupt noch verbrauchen kann. Einer der Gründe (und inzwischen der Hauptbeweggrund) auf Naturkosmetik umzusteigen, war für mich der Nachhaltigkeitsaspekt. Wenn ich jetzt jedoch wieder damit beginne Produkte zu horten, verfehle ich mein Ziel. Eigentlich habe ich mein Verbrauch- und Konsumverhalten inzwischen auch gut im Griff und bin auch bei der Auswahl von PR-Samples sehr pingelig, aber durch Messen und Events, kommen dann doch immer noch einige Produkte hinzu. 

Ich weiß gar nicht, wie große Blogger das machen...ich finde es schon manchmal schwierig, aussortierte Artikel weiterzugeben. Bei dekorativer Kosmetik findet man ja noch Abnehmer, aber bei Pflegeartikeln, die durch mein Raster (sprich reizfrei) fallen, tue ich mich immer ein bisschen schwer. Produkte, die ich nicht (mehr) an meine Haut lassen möchte; da habe ich immer ein unangenehmes Gefühl, wenn ich sie an jemanden im Freundes- oder Bekanntenkreis gebe.

Als Karin dann zur dritten Runde der BIOty Box aufrief und als Motto "Geben und Nehmen" bekannt gab, war ich Feuer und Flamme. Schon an den ersten beiden Boxen, hatte ich viel Spaß: weniger, weil ich dann ein Überraschungspaket bekam, sondern viel mehr, weil es mir viel Freude bereitet hat, eines für jemand anderen zu packen. Diesmal ging es jedoch nicht um's Kaufen, sondern darum, die eigenen ungeliebten Produkte unter's Volk zu bringen. Während ich also mal eben Pflegeprodukte deren Inhaltsstoffe mir nicht zusagen und Nagellacke in Farben, die nicht meinem Beuteschema entsprechen, in ein Päckchen packte, kann ich nur erahnen wie viel Arbeit Karin in das Öffnen, Umsortieren, Verteilen und wieder Einpacken investiert hat. Bei 18 Bloggerinnen kann das nicht gerade wenig gewesen sein! Und nicht nur dafür, liebe Karin, Kudos an Dich! Unglaublich, wie Du es geschafft hast, noch die Vorlieben aller im Blick zu haben und die Päckchen so passend zu packen. Wahnsinn!

Auch diesmal durften wir Vorlieben und Abneigungen angeben. Ich wünschte mir ein kleines Päckchen, weil ich mit vielen Pflegeprodukten nicht so viel anfangen kann und da lieber gezielt nach meinem Konzept kaufe. Ansonsten durften beduftete Körperprodukte mit hinein und vor allem dekorative Kosmetik. Im Eifer des Gefechts habe ich gar nicht so recht daran gedacht, dass es da ja noch mehr Kategorien gibt. So ganz klein, war mein Päckchen (das Karin, wie auch alle anderen, noch mal in Geschenkpapier verpackt hat) dann doch nicht.

Aber schaut selbst:


Auf eine Angabe, ob ich lieber bade oder dusche, bin ich z.B. gar nicht gekommen. Dass ich aber wohl gern bade, dürfte nun hinlänglich bekannt sein ;) Karin hat mich dann auch gleich mit 3 Badeprodukten bedacht. Kokos ist nicht unbedingt meine Duftrichtung, aber die Lavera Body Spa Badesalze mag ich ganz gern. Das Alverde Schaumbad Seifenblasentraum habe ich schon ausprobiert. Wie bei NK-Tensiden zu erfahren, schäumt es nicht übermäßig. Gespannt bin ich auf den Badetee Weiße Malve von Badefee. Einen Badetee habe ich tatsächlich noch nicht ausprobiert. 


Madara gehört zu den Marken, die ich zwar kenne, aber eben nur dem Namen nach. Dem Gloss and Vibrancy Shampoo stehe ich etwas skeptisch gegenüber. Zwar ist meine Kopfhaut seit einigen Monaten recht ruhig und auch der Winter hat sie nicht gestresst, aber die enthaltenen Tenside, sind kaum (Coco Glucoside) bis mäßig irritierend (Sodium Coco-Sulfate). Letzteres leider mit höherem Anteil. Zudem enthält es Cocamidopropyl Betaine, welches ebenfalls mäßig irritierend ist und schon in Bezug auf Kontaktallergien diskutiert wurde. Es wundert mich etwas, dass das Shampoo Ecocert-zertifiziert ist, denn eigentlich wird es wegen seiner petrochemischen Komponenten nicht NK verwendet. Die Flasche ist noch zu 3/4 voll, vermutlich werde ich es verschenken. Auch das Strong Styling Mouse von Unique fällt eigentlich in diese Kategorie. Normalerweise benutze ich keine Styling-Produkte. Da mir mein letzter Friseurbesuch allerdings eine Stufe beschert hat und ich noch seit ewigen Zeiten eine große Flasche Haarschaum von Wella im Schrank, habe ich nun angefangen, diese endlich mal aufzubrauchen. Vielleicht teste ich die NK-Version dann doch mal.


Ebenfalls noch nicht ausprobiert habe ich die Körperprodukte von Sante. Die Happy Blossom Bodylotion sprich mich Dank ihrer Blüten schon mal sehr an. Bio Malvenblüte passt auch gut zum Badetee ;). Beim Probeschnuppern empfand ich den Duft allerdings zu süßlich...seitdem ich reizfrei pflege bin ich was Düfte angeht, aber auch sehr empfindlich geworden. 
Mit schöner Regelmäßigkeit schleiche ich um das DM-Regal bzw. die Alverde Repair Haarbutter herum, weil ich sich so gern mal ausprobieren möchte. Dann sieht allerdings immer wieder die Vernunft und ich lasse sie ihm Regal stehen. Super! Schleichen muss ich jetzt nicht mehr und kann sie endlich mal ausprobieren.


Die Waldfussel Deocremes fallen in die selbe Kategorie; ich würde sie eigentlich gern mal ausprobieren, habe aber noch einige vernachlässigte Ponyhütchen Deocremes hier, die ich wirklich super finde, die letzten Monate aber immer ein Antitranspirant verwendet habe. Ich muss unbedingt mal wieder cremen. Jetzt kann ich vergleichen.
Ich bin ja großer Fan chemischer Peelings. Ich verwende allerdings BHA und nicht wie bei der Madara Brightening Peel Mask AHA. AHA interessiert mich zwar, auch weil es im NK-Bereich zu finden ist, aber die Maske enthält leider Duftstoffe und ist deshalb nichts für mich. Deshalb werde ich sie weitergeben.


Wie war das noch mal mit den Nagellacken? ;) Karin hätte mir keinen größeren Gefallen tun können: der Benecos Nagellack in Urban Grey ist einer meiner absoluten Lieblinge. Umso trauriger war ich als er aus dem Sortiment genommen wurde und ich nirgendwo ein Back Up auftreiben konnte. Mit meiner halbvollen Flasche habe ich gehaushaltet; jetzt habe ich noch mal Nachschub bekommen. Ich könnte nicht glücklicher sein. Pepper Green ist so eine Farbe, zu der ich selbst wohl nicht gegriffen hätte, aber sie passt eigentlich perfekt zu meiner Garderobe. Noch ein Volltreffer! Butter London wollte ich schon immer mal ausprobieren. Victoriana geht schon in die Pepper Green-Richtung, enthält zusätzlich allerdings silbernen Glitzer. Nicht so ganz mein, aber da habe ich schon den perfekten Abnehmer.


Blush ist so eine Sache, die ich tatsächlich erst mit dem Umstieg auf NK überhaupt ausprobiert habe. Und nun liebe, deshalb freue ich mich sehr über die beiden Varianten: Dizzy Peach von Alverde trifft genau mein Beuteschema. Auf die Liquid Variante bin ich schon gespannt. Sie fühlt sich auf jeden Fall nicht so klebrig an wie ich befürchtet hatte.


Flüssige Eyeliner mag ich sehr. Die Alverde-Variante habe ich tatsächlich auch schon zu Hause. Ob die Natural Lash Extension von Sante funktioniert, werde ich dann mal testen.


Hauschka und ich...das ist ja immer so eine Sache. Inzwischen wurde ich so ein bisschen vom Lidschatten-Fieber gepackt und finde sie ziemlich gut. Allerdings stört mich, dass in vielen Produkten Seidenpuder verwendet wird. Gleichzeitig hege ich da natürlich eine Doppelmoral, weil ich ja auch nicht so sehr auf Karmin achte. Nun habe ich meinen Hauschka-Lidschatten und mich mit der Frage plagen zu müssen ;). Der Rosé-Ton entstammt der Natural Pastels LE von 2009. Leider ist er wirklich sehr pastellig und kaum zu sehen.
Angel Minerals gehört zu den Marken, die ich ebenfalls noch nicht ausprobiert habe. Der Concealer in Soft Beige passt perfekt. So sehr ich meinen RMS UNcover Up liebe, so gespannt bin ich auch mal einen Concealer in Puderform auszuprobieren. Jetzt kann ich es endlich!
Auch über das Terra Naturi Quad "Glamourous Taupe" freue ich mich sehr. Auch hier besitze ich noch keinen Lidschatten der Marke und trauere noch immer etwas den Paletten aus der Vintage Love LE hinterher, die hier überhaupt nicht in die Filiale kamen. 


Wie war das noch mal mit den Marken, die man kennt, aber keine Produkte besitzt? Lily Lolo gehört ebenfalls dazu. Lipgloss benutze ich bevorzugt und English Rose ist exakt mein Beuteschema. In dieses fällt auch der Alva Lipstick No.2. Absolut meinen Geschmack getroffen.


Someone's Trash is Someone's Treasure passt hier perfekt. Klar, nicht jedes Produkt trifft 100%ig meinen Geschmack, aber dennoch ist das Päckchen wunderbar gelungen - insbesondere, wenn bedenkt, dass es sich hier um ungeliebte Produkte handelt! :)

Hier geht's zu den weiteren Teilnehmerinnen:

Kommentare:

  1. Ui auch du hast ein hübsches Päckchen erhalten! Das Nagellackproblem kenne ich, ich habe auch um die 50 Nagellacke. Ich bewahre sie allerdings lichtgeschützt in einer Holzbox mit 4 Schubladen nach Farben sortiert auf (schwarz/Grau/Grün - rot/lila - Topper/Glitzer/Basecoats - Nageldesignkram). Im Licht würde ich die nie aufbewahren, schon gar nicht im Bad mit Temperaturschwankungen. Pepper Green habe ich auch und ich liebe ihn! =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sind gar nicht so viele, oder? ;)
      Pepper Green ist echt 'ne Überraschung für mich - eine positive!
      Ich muss mir auch unbedingt etwas für die Aufbewahrung einfallen lassen. Aktuell haben sie nicht wirklich Sonnenlicht, weil das Bad wirklich mega-klein ist und eine Dachschräge mit Mini-Fenster hat. Schminken ist wegen Tageslichtmangel da auch eine Herausforderung. Allerdings mag ich es, dass sie so offen stehen; ich wähle immer nach Lust und Laune heraus aus, wenn ich so davor stehe...

      Löschen
    2. Tageslichtlampe am Spiegel anbringen hilft =) Ansonsten empfehle ich wirklich irgendwelche Boxen/Schubladen für Nagellacke...

      Löschen
    3. Ja, habe ich auch schon überlegt. Es gibt ja dieses Beautylight. Für das obere Bad lohnt sich die Anschaffung nicht, weil wir es im Normalfall eigentlich nicht nutzen. Für das neue Bad werde ich mal schauen...wir suchen noch einen Spiegel aus - mit integriertem Licht...mal schauen wie gut das dann ist.

      Löschen
  2. Oh ja, schau mal, wie Du den Styling-Schaum findest. Habe die Produkte nämlich noch immer im Visier, aber bin mir noch unsicher und habe mit NK-Schaum bisher nur schlechte Erfahrung gemacht. Schöne Box!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte ihn schon weitergeben^^, gerade weil ich so viele positive Stimmen gehört habe, dachte ich, dass ich schnell einen Abnehmer finde...aber jetzt höre ich immer öfter, dass er die Haare austrocknet. Ich werde berichten!

      Löschen
  3. Hihi da habe ein paar Sachen von mir den Weg zu dir gefunden :D Schade, dass du mit Victoriana auch nichts anfangen kannst, ich fand die Farbe damals ganz hübsch, habe aber "vergessen", dass ich es wie die Pest hasse Glitzerlack abzurubbeln. Schön, wenn du jemandem eine Freude damit machen kannst :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, ich finde es ja mega-spannend zu erfahren vom wem die Produkte sind und weshalb derjenige sie weitergegeben hat. Ich mag den Lack an sich auch, aber genau das: ich hasse das Abrubbeln... :D

      Löschen
  4. Schönen Blog hast du, man merkt, du gibst dir viel Mühe und hast eine Leserin mehr!:)
    Herzlichst, Geena Samantha von
    http://mintcandy-apple.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Vielen Dank fürs Kommentieren :)

© 2013 by strawberrymouse. Powered by Blogger.