Aufgebraucht und Nachgekauft April 2016

04.07.2016

Einen passenderen Monat für den Aufgebraucht-Post des Aprils hätte ich mir wohl kaum aussuchen können (außer chronologisch den Mai, natürlich ;): beginnt der Juli doch da wo der Juni wettermäßig aufgeführt hat. Ich weiß, viele finden es sicher wunderbar, dass es nicht so heiß ist und man bei jedem Schritt ins Schwitzen kommt, ich ziehe allerdings bei <23° C nicht mal die Strickjacke aus. Ich finde Wärme einfach toll. Ein Gutes hat der Regen dann aber doch: ich kann schon mal für unseren Urlaub üben, denn wir fliegen während der Regen-zeit nach Florida. Mein Freund ist bekennender Tchibo-Junkie und bei der letzten Bestellung habe ich mir für die Reise eine Outdoor-Jacke mitbestellt, die sogar eine umweltschonende Imprägnierung hat. Als wir am vorletzten Wochenende bei strahlendem Sonnenschein zu unserem alljährlichen Betriebsausflug aufge-brochen sind, wurde ich etwas belächelt, weil ich eben diese dabei hatte. Meine Wetter-App hatte allerdings Gewitter angekündigt...Ich sage mal so: mir kam mehr als nur einmal triumphierend der Satz "Ich hab' ja eine Regenjacke dabei" über die Lippen als es dann abends angefangen hat zu schütten und die Sonne sich erst wieder beim Aufbruch am Sonntag zeigte ;).

So, nun aber zu den Produkten, die ich im April aufgebraucht habe.


In Sachen Gesichtsreinigung habe ich mein letztes Back Up des Balea Reinigungs-Öl-Fluids geleert. Damit habe ich mich an das Thema Öl-Reinigung herangetastet. Das hat auch wunderbar funktioniert. Ich dachte ich würde es schmerzlich vermissen, tatsächlich mag ich den Nachfolger, das Reinigungsöl, aber auch ziemlich gern. Es eignet sich einfach hervorragend dazu meinen Sonnenschutz herunterzuwaschen. Momentan bin ich wieder dazu übergegangen morgens eine milde Reinigungsmilch zu benutzen und abends das Öl, aber auch morgens und abends das Öl klappt gut, ohne dass ich das Gefühl habe, es könnte "zuviel" sein.
Nachkaufprodukt? Leider nicht möglich
Die Basis Sensitiv Zahncreme von Lavera habe ich nicht zum ersten Mal gekauft, sondern zum 2., weil ich mir nicht ganz sicher war, ob ich sie schon mal hatte. Hatte ich.^^ Sie ist vegan, könnte für meinen Geschmack allerdings deutlich minziger sein und ich empfinde sie im Mund auch als ein wenig "bröckelig". Spätestens beim Mund-Gefühl wusste ich; die kennst Du schon.^^
Nachkaufprodukt? Prinzipiell schon, denn sie erfüllt meine wichtigsten Kriterien: die Zähne fühlen sich gut gereinigt an und sie enthält Flourid. Die Zahncreme von Alterra gefällt mir allerdings besser, weil sie eben minziger schmeckt und nicht so bröckelig ist. Weil ich aber mit dem deutschen NK-Flourid-Markt inzwischen durch bin, hatte ich mir bei meiner iHerb-Bestellung eine von Tom's of Maine als Nachfolger gekauft.

Das Baby & Kids Bubble Bath von Eco Cosmetics hatte ich bereits in meinem Ecco Verde Haul im vergangenen Jahr gezeigt. Durch den Badumbau und den daraus resultierenden Badestopp, habe ich es dann erst in diesem Jahr aufgebraucht. Ich war schon damals ein wenig skeptisch, ob es tatsächlich so schäumt wie ich es mir erhofft hatte. Tut es nicht. Bei Nicole//Nur mal kurz gucken habe ich dann auf Instagram gesehen, dass es sich bei ihr anders verhält. Dort hat sie mir auch den Tipp gegeben, es mal mit der Handbrause zu versuchen und tatsächlich: dann schäumt es deutlich besser auf. Ein Aufwand den man betreiben kann, auf den ich ehrlicherweise aber nicht so große Lust habe. Den kbA von 16% finde ich für ein solches Produkt zwar moderat, letztlich bleibt es aber ein Produkt, das hauptsächlich aus Tensiden besteht und für das ich dann nicht 10€ bezahlen möchte (200ml). Die Zusammensetzung dieser ähnelt auch sehr denen anderer NK-Duschgele, die ich dann genauso gut mit der Handbrause aufschäumen könnte, für deutlich weniger Geld. Wenn ich dann doch mal Schaum haben möchte, würde ich eher zum Hab' Mut Bad von Dresdner Essenz greifen.
Nachkaufprodukt? Nein

Apropos Dresdner Essenz ;)...ausprobiert habe ich dann noch die Limited Edition des Pflegebads Japanische Kirschblüte. Mit Kirschblüten-Düften lege ich mich ja immer selbst rein, weil ich stets wieder glaube, dass sie nach Kirschen riechen. Natürlich überwiegt aber der Blüten-Duft. Ich mochte das Bad und auch wenn der Duft ganz nett war, habe ich eigentlich andere Duftvorlieben.
Nachkaufprodukt? Nein



Wenn es eine Handcreme gibt, die ich im Winter immer wieder kaufen würde, dann Handy Gurugu. Passender könnte die Beschreibung "buttrige Creme" auch nicht sein. Die Masse ist extrem reichhaltig, dabei aber buttrig und zart und nicht super-fettig. In den kühleren Monaten schmiere ich meine Hände im Bett damit dick ein und habe tagsüber keine Probleme mit trockener Haut; so gut pflegt sie. Eine vergleichbare Handcreme in Sachen Konsistenz und Pflege (und abends für's Bett) habe ich noch nicht gefunden. Da kann ich dann auch die 12,95€ für 100ml verkraften. Zudem ist sie ziemlich ergiebig. Und selbst mein Freund war ganz angetan. Nur den Duft nach Vanille, Rosen und etwas Kamille kann ich beim besten Willen nicht herausschnuppern. Für diejenigen, die strikt NK kaufen, ist sie allerdings nichts, da sie Parabene enthält.
Nachkaufprodukt? Im Winter auf jeden Fall

Ein Produkt, über das ich schon ewig eine Review verfassen wollte, aber bisher noch nicht dazu gekommen bin: der Alga Maris Sonnenschutz mit LSF 30. Für mich eines der besten NK-Sonnenschutz-Produkte, die es derzeitig auf dem Markt gibt, vor allem, da sie sowohl Titan- als auch Zinkoxid enthält und zudem sehr mild formuliert ist. Ich würde lügen, wenn ich schriebe, dass sie nicht weißelt. Zumindest, wenn man die erforderliche Mindestmenge aufträgt. Dies hält sich allerdings in Grenzen. Vor allem, wenn man, so wie ich, eher trockene Haut hat, zieht sie ganz gut ein. Das Tragegefühl ist äußerst angenehm und ich habe nicht das Gefühl, dass ich darunter schwitze. Das ist tatsächlich die erste Sonnencreme, die schon sehr nah an meine Paula's Choice Skin Recovery mit LSF 30 heranreicht. Und das ohne Silikone! Günstiger ist sie auch: 100ml kosten etwa 17€. Einzig der Duft stört mich etwas: mir ist er viel zu süß und intensiv; am Anfang habe ich deshalb beim Auftragen immer die Luft angehalten. Aber nach einiger Zeit habe ich mich auch daran gewöhnt ;).
Nachkaufprodukt? Definitiv, auch wenn ich während der Shopping Week noch mal bei PC zugegriffen habe ;)

DIY-Projekte sind so eine Sache, die ich mir immer vornehme, aber so gut wie nie in die Tat umsetze. Aus eben so einer Aktion entstammt auch noch das Mandelöl, dass ich mal bestellt hatte, aber das dann nie zum Einsatz kam. Deshalb habe ich es nun endlich mal als Körperöl verwendet und aufgebraucht.
Nachkaufprodukt? Ja, aber ich habe noch eines hier und möchte anschließend auch noch andere Öl ausprobieren

Endlich habe ich auch damit angefangen meinen Proben-Berg abzuarbeiten. 

Der Earth Sourced Antioxidant-Enriched Natural Moisturizer hat den Anfang gemacht. Aus der Serie verwende ich ja den Toner und auch der Moisturizer konnte mich überzeugen. Absolut mild formuliert und mit Antioxidantien ausgestattet, pflegt er angenehm leicht und hinterlässt ein tolles Hautgefühl. Da ich tagsüber eine Creme mit LSF verwende, habe ich ihn als Nachtcreme verwendet. Dafür ist er mir etwas zu leicht und zwei Cremes möchte ich nicht verwenden. Ich könnte ihn mir aber durchaus als gute Make Up-Unterlage vorstellen.
Nachkaufprodukt? Er ist schon toll, aber zwei Cremes möchte ich tagsüber nicht verwenden

Ich bin ja BHA-Verwenderin. Irgendwann habe ich schon mal AHA von PC ausprobiert, konnte mich aber nicht so ganz damit anfreunden. Es ist nicht so, dass meine Haut es nicht verträgt oder ich davon Unreinheiten bekomme, aber, anders als bei BHA, habe ich auch nicht das Gefühl, dass meine Haut damit besser aussieht. Im Gegenteil: nach der Anwendung wirkt sie irgendwie stumpf. Da so viele vom Face Serum von HighDroxy schwärmen, wollte ich dieses unbedingt auch mal ausprobieren. Ich liebe Niacinamide als Wirkstoff und Mandelsäure gilt als verträglicher. Als es neu herauskam, habe ich deshalb mal eine Probe angefordert und diese dann endlich getestet. Das Sachet war ziemlich ergiebig und hat etwa eine Woche gehalten. Das Ergebnis konnte ich mich allerdings auch hier nicht überzeugen. Meine Haut hat nicht negativ reagiert, aber eben auch nicht positiv. Klar, die Probierphase war sicher zu kurz, aber BHA liefert bei mir einfach schnellere Ergebnisse und wenn die Anfangschemie nicht stimmt, möchte ich das Geld dann auch nicht ausgeben.
Nachkaufprodukt? Nein



Vermisst Ihr den Sommer auch so ein bisschen?

Kommentare:

  1. Reines Mandelöl möchte ich auch mal ausprobieren, denn bisher hatte ich nur das Mandelöl von Weleda und dort sind ja auch noch andere Inhaltsstoffe drin.. Aktuell nutze ich vor allem Olivenöl und Kokosöl als Gesichtspflege, für den Körper nehme ich das babylove Pflegeöl - ich liebe einfach Öle und irgendwie fühlen die sich so toll auf der Haut an :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das von Weleda finde ich aber auch nicht schlecht...reines Öl ist natürlich günstiger. Ich hab' mal Abschminken mit Kokosöl ausprobiert, aber ich finde, man riecht dann wie ein Bounty. Olive ist mir auch etwas zu herb vom Duft her. Aber Öle sind wirklich etwas Tolles!

      Löschen
  2. Highdroxy wäre mir sowieso viel zu teuer für den regelmäßigen Gebrauch, daher will ich nicht mal Proben testen :-D
    Wie findest du die Alga Maris 30er im Vergleich zur 50er bzw. was nutzt du als 50er Sonnencreme?
    Freut mich, dass du dich auch mit dem Balea Reinigungsöl anfreunden konntest!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin schon bereit in Sachen Pflege etwas mehr auszugeben, Highdroxy ist aber wirklich schon arg teuer. Aber ich wollte gern wissen, ob es wirklich so toll ist wie alle behaupten. Gut, dass ich es nicht mochte^^.

      Deutlich besser. Die 50er weißelt schon sehr, selbst bei meiner trockenen Haut, wo sonst alles ganz gut wegzieht. Es gibt schlimmere und mit Puder geht's, aber liegt so dennoch nicht in dem Bereich, dass ich gern zu ihr greife, wie das eben bei der 30er der Fall ist. Aktuell nutze ich nur LSF 30. Mir kommt's nicht so sehr auf das Anti-Aging an, sondern auf Schutz vor Sonnenbrand und Pigmenflecken (und eben Hautkrebs). Bisher hatte ich da mit 30 keine Probleme. Für UVB m.E. auch ausreichend. Aktuell schichte ich und benutze zusätzlich noch die Q10 mit LSF von Balea drunter, weil ich wissen wollte, ob ich tatsächlich nicht mit chemischen Filtern zurecht komme. Für den Urlaub überlege ich allerdings, ob ich nicht zu 50 greifen sollte.

      Löschen
    2. Danke für das ausführliche Feedback! Ich kenne ja die 50er, aber nicht die 30er, daher hat mich der Vergleich mal interessiert. Ich benutze am Körper auch nur 30er Sonnencremes, da findet man wenigstens halbwegs gute und bezahlbare in Geschäften vor Ort.
      Hautkrebsvorsorge ist mir auch am wichtigsten, gerade bei meiner doppelten Krebsvorbelastung in der Familie und meinen unzähligen Muttermalen...

      Löschen
    3. Ja, am Körper bin ich auch deutlich unkritischer und weniger empfindlich, aber im Gesicht stört es eben schnell.
      In Sachen Krebs kann ich würfeln, was mich wohl am ehesten ereilt - bei meiner Vorbelastung. Aber die Pigmentflecken (im Gesicht) stören mich schon und seit ich täglich schütze, vermehren sie sich nicht...

      Löschen
  3. Sobald ich irgendwo irgendwas von Dresdner Essenz sehe, muss ich an Dich denken, liebe Sandra! ;-)
    Reines Mandelöl verwende ich eigentlich ganz gerne mal zwischendurch zum Abschminken oder klatsche es mir als eine weitere Zutat in eine selbstgerührte Haarkur.
    Ich besitze ja die 50 von Alga Maris und finde schon, dass sie ganz schön weißelt....Dazu der Geruch! Dennoch mag ich sie und finde, dass sie einen guten Job macht!
    Liebe Grüße
    Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Ich sollte mich mal als Kampagnen-Gesicht anbieten oder so...
      Die 50er riecht gar nicht so, finde ich...die 30er finde ich schlimmer. Dafür weißelt die 50er wirklich viel stärker.

      Löschen
  4. Naja flouridfreie Zahnpasta oder NK Zahnpasta kommt mir nicht ins Haus, ich benutze seit eh und je die Zahnpasta und Spülung von Elmex. Im Gegensatz zu meinen Freunden und Bekannten bin ich wohl die einzige ohne Zahnschäden, Füllungen etc. Nicht einmal Zahnspange oder Schwangerschaft konnten meinen Zähnen schaden. Ich werde da auch gar nichts neues mehr ausprobieren. Und irgendwie gibt es schlimmeres auf dieser Welt in unserer Luft, in unseren Nahrungsmitteln als das bisschen Fluoried ^^ Der Sommer ist nun ja auf Besuch gekommen zumindest bei uns hier.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yay...mir auch nicht! Wobei ich zahnmäßig nicht ganz so gut genetisch ausgestattet zu sein scheine. Meine Mama hat da ja extrem Probleme und ich fürchte, bei mir geht's auch langsam los. Deshalb bleibe ich auch bei Flourid. Anfangs war ich auch etws verunsichert, habe aber bei mehreren Zahnärzten und Dentalhygienikerinnen nachgefragt und das übereinstimmende Ergebnis: Pro-Flourid. Wie immer: die Dosis macht das Gift...

      Löschen
  5. Hmmmm, schade dasss ich erst jetzt von der Handy Gurugu lese, denn ich neige insbesondere an kalten Tagen dazu trockene Haut zu bekommen.
    Wie empfindest Du sie jetzt an warmen Tagen, zu reichhaltig? Bzw. zieht sie dennoch schnell ein? Ich mag dieses klebrige Gefühl an den Händen nämlich so gar nicht gerne. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klebrig fühlt sich überhaupt nicht an; das mag ich nämlich auch nicht gern. Wenn man eine ganz, ganz kleine Menge nimmt, geht sie tagsüber auch. Ich creme allerdings hauptsächlich abends und dann ganz viel ein. Es spricht natürlich nichts gegen tagsüber eincremen, aber bei mir hat sich das so ganz gut bewährt.

      Löschen
  6. Also, wenn du nach Fluorid und NK suchst kann ich dir Denttabs empfehlen.
    Die reinigen toll, sind super minzig und erfrischen und enthalten eine gute Portion Fluorid!
    Ich möchte da auch absolut nicht drauf verzichten.
    http://www.denttabs.de/wissenswert-faq

    Ich benutze die nicht immer ausschließlich, aber mindestens 1x täglich im wechsel mit Zahnpasta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss zugeben, dass ich die erst etwas abgetan habe, aber inzwischen gelesen hatte, dass es da auch eine Flourid-Version gibt. Die werde ich also auf jeden Fall noch mal ausprobieren! Danke!

      Löschen

Vielen Dank fürs Kommentieren :)

© 2013 by strawberrymouse. Powered by Blogger.