Aufgebraucht & Aussortiert

20.11.2016

Ich mach' Schluss! 
Also mit dem Versuch meinen Müll der Monate in einzelnen Posts zu zeigen. Ansonsten würde ich wohl noch 2017 präsentieren, was ich 2016 so geleert habe. Deshalb gibt es heute mal einen Sammel-Beitrag. Und da ich ja gerade ohnehin in Aussortier-Laune bin, habe ich alle Produkte weggelassen, die ich schon mal gezeigt habe. Zum 587. Mal meinen Sonnenschutz oder mein Lieblingsbad von Kneipp zu zeigen, ist ja auch irgendwie unspannend (und der Post wird nicht so ellenlang ;)).


Die Alverde Pflegedusche Kardamom Vanille hat mich bis in den Sommer begleitet. Zwischendurch habe ich immer mal gewechselt, weil ich irgendwann einfach "satt" vom Duft war. Nicht, dass sie nicht toll duftet - ganz im Gegenteil, aber während sich meine Farbvorlieben nicht bei wechselnden Jahreszeiten ändern, tut mein Näschen genau das. Und in den wärmeren Monate mag ich es einfach zitrisch. Ansonsten: Duschgel eben. Reinigt und ist für den Preis absolut in Ordnung.
Nachkaufprodukt? So langsam könnte ich wieder, denn aktuell verliebe ich mich gerade mal wieder in alles Vanillige ;) Allerdings war das Duschgel limitiert...aber das dies die zweite Auflage war, habe ich vielleicht noch mal Glück...

Dem Deep Steep Weightless Moisture Conditioner habe ich bereits eine eigene Review gewidmet, weil er mich so begeistert hat. Endlich eine NK-Spülung, die bei meinen Naturwellen funktioniert! Den zitrischen Duft mochte ich ebenfalls; weniger mag ich, dass er nicht so einfach erhältlich ist. Meine Bezugsquelle TKMaxx ist schon seit Monaten versiegt. Allerdings habe ich auch erst durch die Review zum John Masters Citrus & Neroli Detangler erkannt, warum der Conditioner so gut funktioniert: Behentrimonium Methosulfate, denn das Quat ist wohl für die Kämmbar- und Griffigkeit meiner Haare verantwortlich. Allerdings hat es auch den Nachteil, dass es umweltrelevant ist und nur schwer abbaubar. Meine Haare lieben Silikone, der Umwelt wegen verzichte ich aber darauf...hier also der Tausch Pest gegen Cholera.
Nachkaufprodukt? Ich fürchte, wenn ich es noch mal entdecken sollte, würde ich auch noch mal zuschlagen. Es funktioniert nicht einfach zu gut (und ist im Vergleich zum JMO einfach wesentlich günstiger)

Wenn es eine Sache gibt, die ich nach dem Umstieg auf Naturkosmetik schmerzlich vermisst habe, dann Schaumbäder; auch wenn ich weiß, dass die milderen Tenside meiner Haut besser tun. Ausprobiert habe ich deshalb das Baby & Kids Schaumbad von Eco Cosmetics. Ich fand's für den Preis von knapp 10€ eher enttäuschend. Nicole//Nur mal kurz gucken hat mir dann den Tipp gegeben es mal mit der Handtusche "aufzuschäumen" und siehe da; das funktioniert eindeutig besser. Insgesamt ist es mir dafür aber einfach zu teuer.
Nachkaufprodukt? Nein

Die Alterra Handcreme Bio-Cranberry & Bio-Vanille fand ich so lala. Die Pflegeleistung hat mich jetzt nicht vom Hocker gerissen, aber schlecht fand ich sie auch nicht. Nur der Duft hätte für mich vanilliger ausfallen können. So war er ziemlich fruchtig, vor allem aber süß und je öfter ich sie verwendet habe desto süßer empfand ich sie.
Nachkaufprodukt? Nein


Auf meiner Suche nach flouridhaltiger NK-Zahnpasta bin ich bis ins Ausland geschweift und habe mir die Tom's of Maine Maximum Strength Sensitive bei iHerb bestellt. Soothing Mint mochte ich wahnsinnig gern: endlich mal eine Zahncreme mit richtigem Minzgeschmack! Und auch die Reinigungsleistung und Konsistenz waren klasse. Das Drumherum der Firma gefällt mir; so wird beispielsweise ein Teil der Arbeitszeit mit Freiwilligen Arbeit verbracht. Nachteile: die Zahnpasta ist hier nicht erhältlich und sie enthält ein nicht so ganz mildes Tensid.
Nachkaufprodukt? Während unserer USA-Reise habe ich noch mal zugeschlagen. Ansonsten wohl eher nicht; extra in den USA bestellen möchte ich nicht und mildere Tenside finde ich auch besser.

Die Alga Maris Sonnencreme mit LSF 30 habe ich als PR-Sample erhalten und mich auf Anhieb verliebt: sie setzt auf mineralische Filter und enthält sowohl Titan- als auch Zinkoxid. Man ahnt es schon; sie weißelt. Allerdings weitaus weniger als ich befürchtet habe. Da ich eher trockene Haut habe, zieht sie relativ schnell weg. Etwas pudern muss ich zwar, aber es hält sich in Grenzen. Für mich mit Abstand die beste NK-Sonnencreme! Zudem ist sie reizfrei. Nur den Duft finde ich nicht so angenehm; mir ist er zu süß und erinnert mich an den Amarula-Likör. Bei regelmäßiger Benutzung habe ich mich allerdings auch an diesen gewöhnen können.
Nachkaufprodukt? Definitiv

Dass ich ein CremeKampagne-Fan bin, ist ja nichts Neues. Das Cremefluid 1 lag als Geschenk meiner 1.Bestellung bei. Da ich tagsüber eine Creme mit Lichtschutz verwende, habe ich sie als Nachtpflege verwendet. Dafür ist sie mir allerdings etwas zu leicht. Abends brauche ich etwas reichhaltigeres, das sowohl Feuchtigkeit als auch Fett beinhaltet. Wer allerdings ein sehr leichtes Fluid sucht, das Feuchtigkeit spendet, ist hier gut beraten.
Nachkaufprodukt? Ich teste jetzt mal die Nummer 2 ;)

Beim Lavera Eye Make-Up Remover darf ich als Reizfrei-Jüngerin die Inhaltsstoffe nicht allzu genau studieren ;) Er enthält nämlich Alkohol und deklarationspflichtige Duftstoffe. Und trotzdem liebe ich ihn, weil er zum einen gut funktioniert und das AMU zuverlässig abnimmt und zum anderen meine Augen nicht reizt. Während sie selbst bei der mildesten Reinigungsmilch genau dies tun und Öl stets meinen Blick verschleiert, habe ich bei ihm keinerlei Schwierigkeiten. Etwas größer könnte der Pumpspender jedoch sein...
Nachkaufprodukt? Ja


Mit ein paar Proben habe ich dann auch noch getobt.
Den Paula's Choice Resist Barrier Repair Moisturizer habe ich getestet, weil er Retinol enthält, aber keine Silikone. Wenn ich Retinol benutze, habe ich das Gefühl, dass kleinere - sofern ich sie habe - Unreinheiten schneller abklingen. Insgesamt hat er mir gefallen, ist mir für die Pflege am Abend jedoch ein wenig zu leicht.
Nachkaufprodukt? Vielleicht

Auf der Vivaness habe ich eine Probe der Pflegenden Gesichtscreme von Hauttatsachen bekommen. Aufgrund des enthaltenen Alkohols war ich etwas skeptisch; die Konzentration ist jedoch niedriger als ich vermutet habe (die genaue Prozentzahl habe ich allerdings nicht mehr im Kopf). Pflegeleistung und Konsistenz haben mir als Nachtcreme gut gefallen. Am Kauf hindert mich allerdings so ein wenig der Preis.
Nachkaufprodukt? Vielleicht

Auf das HighDroxy Face Serum war ich ziemlich gespannt, weil ich schon soviel Gutes darüber gelesen habe. Es ist zwar keine NK, aber vegan. Und nicht gerade preisgünstig. Ich hatte es allerdings schon vermutet, da ich mit BHA besser zurecht komme, wollte AHA aber noch mal in Form vom sehr verträglicher Mandelsäure testen. Nach der Benutzung merke ich allerdings nichts - anders als bei BHA.
Nachkaufprodukt? Nein

Aus der Earth Sourced Serie von Paula's Choice verwende ich den Toner, den ich sehr liebe. Jetzt habe ich die Creme und den Cleanser getestet. Letzterer reinigt sehr gut, fast schon squeaky clean. Ich ziehe Reinigungsmilchen und -öl aber einfach Gels vor, weil sie meine Haut noch milder reinigen. Die Creme mochte ich, hat mich allerdings nicht so vom Hocker gerissen als das ich sie unbedingt in der Vollgröße kaufen müsste.
Nachkaufprodukt? Nein


Aussortiert habe ich zwei Produkte.
Zum einen die Babylove Wundschutzcreme, nicht, weil ich sie nicht mag - schließlich habe ich sie in meinem Post 3 kleine Alltagshelfer vorgestellt. Sondern weil sie am Ende einfach gekippt ist. Auch wenn sie desöfteren im Einsatz ist, so großzügig verwende ich sie dann doch nicht als das ich sie in ein paar Monaten aufbrauchen könnte (tatsächlich ist sie schon 2 Jahre über dem MHD).

Zum anderen die 100% Pure Organic Coffee Bean Caffeine Eye Cream, die einer meiner Bestellungen beilag. Am Anfang vermutete ich, dass ich es mir vielleicht nur einbilde, aber einige Zeit nach der Benutzung fühlte sich die Haut unter meinen Augen wie feines Schleifpapier an. Vor einiger Zeit habe ich sie dann noch mal ausprobiert und es passierte genau dies wieder. Auch wenn ich die Konsistenz und Pflegegefühl mochte; das mag ich nicht.

So, beim nächsten Mal gibt es dann die aufgebrauchten Produkte des Novembers ;)

Kommentare:

  1. Da sind spannende Produkte bei, schön, dass Du 2016 so fleißig warst mit dem Aufbrauchen, liebe Strawberrymouse. :)

    Ich überlege auch jedes Mal wieder, ob ich Produkte, die ich regelmäßig leer mache, aus meinen Aufgebraucht Posts weg lassen soll. Aber witzigerweise sind es dann immer genau die, zu denen ich das meiste Feedback in den Kommentaren bekomme. ;)

    Liebe Grüße,
    Jenni

    AntwortenLöschen
  2. Mir geht es genau wie dir, dass ich im Sommer süße Düfte nicht so gern mag, sondern lieber was frisches. Je weiter es auf Weihnachten zu geht, um so vanilliger oder schokoladiger darf es sein. Das Duschgel von Alterra klingt jedenfalls gut. Mal schauen, ob es die noch gibt.

    Die Handcreme von Alterra fand ich ja auch so mittelprächtig. Insbesondere der Duft ging mir auch zunehmend immer mehr auf die Nerven. Interessant, dass du es genauso empfunden hast.

    LG Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin fasziniert, wie einige von euch den Lavera AMU Entferner benutzen können... mir brennt alles mit Alkohol gleich im Auge, daher bleibe ich einfach bei meinem Balea Öl für abends.

    Als Alternative zur Wundschutzcreme (Tiegel sind ja immer so lala) würde ich dir die Babydream extra sensitive Panthenol Wundschutzcreme empfehlen, ich finde die klasse:
    http://valandriel-vanyar.blogspot.de/2016/07/vegane-tattoopflege-so-behandelt-ihr.html

    Bei Bädern sind mir die Inhaltsstoffe auch fast egal (vegan & crueltyfree sollte es schon sein), aber da ich so selten bade (kann ich nur bei Eltern 1-2x/Jahr), ist mir das dann auch egal.

    LG Valandriel

    AntwortenLöschen
  4. Hallo strawberrymouse,
    ich nehme das Balea Reinigungsöl auch als wasserfesten AMU-Entferner. Bei Lavera würden wegen dem Alkohol meine Augen brennen. Interessant, dass Du die Paula's Choice Earth Sourced Creme nicht nachkaufen würdest, die Super Twins fahren ja voll darauf ab. Habe ein Frohes Neues Jahr.
    Liebe Grüße
    Nancy :)

    AntwortenLöschen
  5. @OrangeCosmetics; ich finde es auch immer wieder faszinierend, dass Lavera - trotz der Inhaltsstoffe überhaupt nicht brennt, während milde Produkte das nicht tun.
    Ich finde die Creme gut formuliert, aber sie ist mir einfach nicht reichhaltig genug. Die Twins finde ich inzwischen etwas fragwürdig; z.T. bashen sie Produkte - ich hatte da mal eine Diskussion zu NK - und plötzlich finden sie sie toll. Ein Schelm wer dabei Böses denkt...

    AntwortenLöschen
  6. Wow, da hast du ja echt einiges aufgebraucht, Respekt! :D
    Besonders spannend fand ich die Info zum Conditioner, weil ich da leider auch noch keine gute, umweltfreundliche Alternative aus der Naturkosmetik Sparte gefunden hab. Haare bändigen, weich machen und dann auch noch gut zur Umwelt? Leider machen die, die ich bisher probiert hab, die Haare oft so fettig. Hach! Hoffen wir mal weiter auf ein Idealprodukt oder? :)
    Liebste Grüße
    Corinna
    www.kissenundkarma.de

    AntwortenLöschen

Vielen Dank fürs Kommentieren :)

© 2013 by strawberrymouse. Powered by Blogger.