Mein Einkauf bei Najoba

13.11.2016

Wer mir auf Instagram folgt, hat es in den Stories vielleicht schon gesehen: das Unboxing meiner Najoba-Bestellung. Und ich habe sogar gesprochen! ;) Für alle, die es verpasst haben, gibt's den Inhalt heute noch mal in schriftlicher Form.

Karin//Kosmetik Natürlich hat kürzlich einen Artikel darüber veröffentlicht, dass man als Blogger auch einfach zu viel Kosmetik besitzen kann und sich dadurch erdrückt fühlt. Klingt erst mal nach Luxus-Problem: schließlich ist es ja eigentlich ein Grund zur Freude, wenn man PR-Samples und Produktproben "umsonst" erhält. Und jeder, der ein Hobby unterhält, kennt sicher auch das Gefühl, dass man in dieses gern mal etwas mehr investiert. Gerade als Blogger greift man dann auch mal schneller zu, denn jeder Kauf ist ja auch ein potentielles "Posting-Opfer". Und so häufen sich die Produkte im Haus. 

Mir erging es eine zeitlang ganz ähnlich...insbesondere als wir unser Badezimmer für den Umbau "zusammenpacken" mussten und ich festgestellt habe wie viel ich tatsächlich besitze. Als Naturkosmetik-Blogger nutzt man eben diese ja der Umwelt wegen; mehr zu besitzen als man in einem Leben aufbrauchen kann ist, ist da natürlich ein völliger Widerspruch. 

Dies ist auch der Grund warum es so lange keinen Haul-Post mehr von mir gab: ich habe fleißig daran gearbeitet meine Vorräte aufzubrauchen und nur das nachzukaufen, was ich eben benötigte. Oder Badezusätze ;) Und das zeige ich dann meistens auf Instagram. 
Das ist auch der Grund warum in nächster Zeit vermehrt Reviews zu PR-Samplen kommen: ich bin quasi am Ende meines Vorrats angekommen...


So, jetzt aber zu meinen Neuzugängen:

Das erste Produkt ist überraschenderweise keine Naturkosmetik. Ich bin ja ein absoluter Kaffeejunkie, aber im Moment trinke ich tatsächlich gerne Tee. Abends ist (m)ein Matcha obligatorisch. Dazu gesellt sich dann meist noch eine weitere Tasse Kräuter- oder Früchtetee. Eigentlich ist Pukka meine Lieblingsmarke und ganz besonders gern trinke ich Wildapfel-Zimt im Herbst. Bei Lov Organic bin ich allerdings zum Verpackungsopfer geworden; ich finde die Dosen so toll  auch wenn orange jetzt nicht so meine Farbe ist. Dafür stimmen die inneren Werte: Apfel-Zimt und kbA. Außerdem möchte ich langfristig weg vom Verpackungsmüll (und ja, das ist durchaus ironisch, denn die Kosmetik ist in Plastik verpackt...). 100gr kosten 12,90€.

Aktuell benutze ich das Eco Cosmetics Repair Shampoo, das meine Kopfhaut auch gut verträgt. Da es sich zum Ende neigt, bin ich Valandriel Vanyars//die Schwarze Schönheit Tipp gefolgt und habe mich das Sante Family Jeden Tag Shampoo bestellt. Es enthält ein mäßig irritierendes und zwei milde Tenside und verzichtet auf Alkohol und deklarationspflichtige Duftstoffe. 200ml kosten 4,99€.

Leer ist nun auch mein Lavera Augen-Make Up-Entferner, den ich, obwohl er nicht reizfrei ist, sehr mag. Mit Öl zur AMU-Entfernung komme ich einfach nicht zurecht. Auf der BioNord habe ich mir die aktuelle Sante Limited Edition näher angeschaut und mich hat der 2-Phasen-Make Up-Entferner angesprochen. Ich bin einfach ein Spielkind...Und die Inhaltsstoffe sind auch gar nicht so furchtbar wie erwartet ;). So ist er beduftet, aber mild. 100ml kosten 5,49€.

Sante die Dritte. Eigentlich war ich mit dem Thema NK-Mascara durch. Die meisten versprechen Volumen, halten dieses aber nicht. Oft ist die Haltbarkeit mangelhaft und wenn sie doch annehmbar ist, ist die Wimperntusche teuer. Deshalb hatte ich eigentlich beschlossen, dass ich wieder konventionell gehe. Hier fand ich das Bürstchen allerdings recht ansprechend und den Preis annehmbar: 10ml kosten 6,99€. Und dann hat auch noch Nicole//Nur mal kurz gucken so von der Fresh Volume Mascara geschwärmt...

Seit ewigen Zeiten habe ich tatsächlich mal wieder ein "Hit the Pan": mein Alverde Puder neigt sich dem Ende entgegen. Den Benecos Kompaktpuder hatte ich sogar schon einmal und habe ihn aufgebraucht. Und trotz seines ansprechenden Preises und obwohl ich ihn sehr mochte, habe ich ihn jedoch nicht nachgekauft. Eine zeitlang hatte ich nämlich Mica in Verdacht bei mir Unreinheiten auszulösen. Seit ich reizfrei pflege, weiß ich allerdings, dass er unschuldig ist und so durfte der Puder in der Nuance "Sand" wieder bei mir einziehen.

Last but not least habe ich mir einen Lidschatten gekauft, den ich schon ewig auf meiner imaginären Wunschliste stehen hatte: die Dramatic Eye Cream von Lavera in Soul Plum. Seit ich ihn in Jess' // Alabaster Blogzines 10 Minuten Look gesehen habe, bin ich ganz verliebt. Anders als auf den Bildern in den Online Shops, sieht er in der Realität wesentlich metallischer und bräunlicher aus. Swatches liefere ich demnächst nach, denn ich plane ihm einen eigenen Post zu widmen.
Gekostet hat er übrigens gerade mal 3,99€ und wenn ich in der Preisklasse schon so lange überlege, ob ich ihn mir zulegen soll oder nicht, ist das wohl ein gutes Zeichen ;)

Genutzt habe ich direkt mal die letzte 15% Aktion, so dass ich in Summe dann noch mal 6€ gespart habe. Auf meine Bestellung musste ich ein paar Tage warten, dafür allerdings auch kein Porto zahlen, da die Lieferung inzwischen grundsätzlich kostenlos innerhalb Deutschlands ist. Dafür kann ich dann auch damit leben, dass die Bestellung nicht schon am übernächsten Tag da ist.

Um welches Produkt schleicht Ihr schon ewig herum, kauft es aber nicht?

Kommentare:

  1. Ein schöner Einkauf! Bei der Mascara wurde ich ebenfalls angefixt und habe neulich zugeschlagen - ich mag sie für eine NK-Mascara ziemlich gerne, aber leider krümelt sie im Laufe des Tages etwas, was für mich als Kontaktlinsenträgerin gar nicht geht :/

    Den Lidschatten von Lavera habe ich auch gekauft, der sah sooo schön aus - um beim ersten Mal benutzen festzustellen, dass er leider nicht dort bleibt, wo er hingehört, das Glitzer verteilt sich recht großflächig in alle umliegenden Regionen. Ich bin gespannt, ob du mehr Freude an den Produkten hast - lass dir von mir nicht die Freude kaputt machen :)

    Ich fülle gerade ganz fleißig meine Wunschliste bei Ecco Verde und spekuliere darauf, dass es in der Weihnachtszeit wieder Rabatte geben wird :D

    Liebe Grüße,
    Kati

    AntwortenLöschen
  2. Oh du wirst Teetrinker, wie toll :-D ne, Spaß beiseite. Ich trinke ja keinen Kaffee, dafür liebe ich Tee. Sitze hier auch gerade mit einem Chai von Pukka. Den von dir genannten kenne ich noch gar nicht, muss ich mir mal anschauen.

    Ich drücke dir die Daumen, dass du mit dem Sante Shampoo gut klar kommst! Für mich ist es wirklich super und ich denke, dass ich es nachkaufen werde. Für Shampoos mag ich einfach nicht viel Geld ausgeben und gut ist es auch noch...
    Das benecos Puder hatte ich auch mal, nur eine Nuance heller. Ich fand es auch nicht schlecht, aber bevorzuge dann doch eher das von Alterra, daher habe ich benecos nicht mehr nachgekauft.
    Nk Mascaras habe ich schon gänzlich aufgegeben ;) ich kaufe einfach vegane tierversuchsfreie Mascaras in der Drogerie, das ist perfekt so für mich.

    Liebe Grüße
    Valandriel

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch Teetrinkerin, von Lov Organic mag ich Grüntee und den "Love is Zen Kräutertee" am liebsten. Das Sante Shampoo funktioniert bei meinen Haaren leider nicht so gut.
    Das Benecos Puder hatte ich noch nicht, aber das von Alterra begleitet mich schon einige Zeit.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Bestellung! Um die Mascara schleiche ich auch schon eine Weile, nachdem ich die gute Bewertung gelesen habe. Mich stört allerdings die Tatsache, dass es eine limitierte Edition ist. Wenn ich sie also gut finde, könnte ich sie ja doch nicht nachkaufen. Außerdem hab ich im Laden das Bürstchen gesehen und fand es sooo riesig.

    Bei dem Shampoo von Sante bin ich sehr gespannt. Hab früher auch einige Male die Shampoos von Sante getestet und hatte immer Probleme, dass meine Haare nach dem Waschen total stumpf und unkämmbar waren. Hab sie deswegen dann auch nicht mehr gekauft.

    Puder habe ich wie meine Vorrednerinnen auch das von Alterra ;-)

    LG Michaela

    AntwortenLöschen
  5. Oh auf deine Mainung zum AMU-Entferner von Sante bin ich sehr gespannt. Den aus dem Standard-Sortiment habe ich mir schon zwei oder drei Mal nachgekauft. Aus der Sensitiv Reihe möchte ich auch mal noch etwas ausprobieren...

    AntwortenLöschen
  6. Schöner Einkauf. Ich bin sonst auch eher eine Kaffeetrinkerin, aber bei den derzeitigen Weihnachtstees kann ich auch nicht widerstehen ^^

    Mit NK Mascara konnte ich mich bisher auch nicht anfreunden, irgendwie sind meine Wimpern zu kurz und störrisch um damit ansehnliche Ergebnisse zu bekommen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Ui, da sind einige spannende und schöne Produkte dabei :)

    Die Eyecreme von Lavera besitze ich auch seit Sommer und finde sie wirklich toll. Ich krame sie vor allem in letzter Zeit wieder häufiger hervor und habe erst am Wochenende einen Look damit geschminkt. Ich bin nur noch nicht ganz sicher, ob ich den veröffentlichen werde ;).

    Die Mascara von Sante reizt mich auch etwas. Ich habe schon viel Gutes gehört. Auf der anderen Seite besitze ich schon eine ziemliche Menge -.-
    Das Du dich für den Makeup-Entferner entschieden hast, hätte ich dir gar nicht so "zugetraut" ... ich hätte gedacht, dass dir da ein Öl oder so reicht. Aber berichte mal, wie er ist. Der Toner aus der neuen Sante-Serie soll ja auch gar nicht so übel sein :)

    Grünste Grüße

    AntwortenLöschen

Vielen Dank fürs Kommentieren :)

© 2013 by strawberrymouse. Powered by Blogger.