Aufgebraucht und Nachgekauft September 2017

09.10.2017

I saw the sign...ja, ich erkenne das Muster: immer, wenn ich nicht zum Bloggen komme und dann mit einem Post 'zurückkehre', ist es ein Aufgebraucht-Beitrag. Und da ich mich im Alter mit Veränderungen schwer tue, halten wir doch daran fest ;)

Alverde Myrto John Masters

Ganz ehrlich, ich weiß nicht mal, ob es die Alverde Glanz-Spülung Zitrone und Aprikose überhaupt noch gibt. Zu ihr gekommen bin ich über die allererste Blogger Bioty Box und das liegt jetzt schon über 2 Jahre zurück. Zum Thema Sommer hat der Duft auch bestens gepasst. Melanie//http://www.nixenhaar.de/ hat sie mir damals als Rasiercreme eingepackt. Es ist wohl offensichtlich: ich rasiere mir nicht allzu häufig Achseln und Beine. Neben einer großen Portion Faulheit, bin ich einfach mit einem recht spärlichen Haarwuchs an diesen Orten gesegnet. Auch ihren eigentlich Zweck habe ich ausprobiert: nämlich als Conditioner in den Längen. Aber wie die meisten NK-Spülungen hat sich mich leider nicht vom Hocker gerissen. Man kann ja nicht überall so viel Glück wie an den Beinen haben :D.
Nachkauf? Die Idee Produkte in mehreren Bereichen einzusetzen, finde ich immer toll. Aber auch wenn es sie noch gibt/gäbe, käme ein Nachkauf nicht in Frgae. Rasieren mit Duschgel funktioniert bei mir ebenfalls. Und in der Badewanne würde ich eher zu einem Öl greifen. 


Noch ein Grund meinen Condi nicht als Rasiercreme zu benutzen: meine Haarspülung ist alles andere als günstig. Der John Masters Organics Citrus & Neroli Detangler schlägt mit knapp 25€ für 236ml zu Buche. Eine Review habe ich bereits im vergangenen Jahr verfasst  und auch das mich störende Behentrimonium Methosulfate thematisiert. Das Quat ist leider nicht besonders umweltverträglich. Meine Haare lieben die Spülung allerdings und da ich tatsächlich nur eine kleine Menge benötige, hat die Flasche ewig gehalten.
Nachkauf? Die Frage konnte ich glücklicherweise noch mal herauszögern: die liebe Mexi hatte noch eine Flasche im Schrank, die sie mir vermacht hat (vielen Dank noch mal!). Zudem habe ich im Mai eine Ceratin-Glättung machen lassen, durch die meine Naturwellen zum allerersten Mal soetwas wie unkompliziert waren und auch hinsichtlich von Haarspülungen nicht mehr so eigen. Nun überlege ich, es zu wiederholen, so dass der Nachfolger wohl ebenfalls ein Jahr halten wird.

Das Ultramild Free Shampoo von Myrto Naturalcosmetics* hatte ich mir als PR-Sample ausgesucht. Neben zickiger Haare, habe ich ja auch eine zickige Kopfhaut, die sehr auf Tenside reagiert. Mit meiner Kopfhaut hat es sich auch gut vertragen. Ein wenig tricky war es allerdings, weil ich anfangs zu viel benutzt habe - dabei lässt es sich sehr gut verdünnen und man löst damit das Problem. Dafür hat es sich nicht ganz so gut mit meinen Locken vertragen: die waren im Anschluss immer etwas trocken und frizzy. Ich vermute es liegt am enthaltenen Meersalz. Ich bin ja auch kein Freund von Meersalz-Sprays, weil meine Haare schon von Meerwasser irgendwie stumpf werden. Für alle Menschen ohne zickige Locken, funktioniert es sicher sehr gut.
Nachkauf? Für mich persönlich kommt ein Nachkauf leider nicht in Frage.

Die Alverde Repair Haarbutter war ebenfalls Bestandteil einer Bioty Box und wurde eine zeitlang von mir verschmäht. Einfach, weil ich zu faul für Pre-Kuren bin. Irgendwann habe ich dann doch zu ihr gegriffen und festgestellt, dass ich sie durchaus gern mag und dann doch immer wieder zu ihr gegriffen habe. Im Sommer laufe ich tendenziell lieber mit feuchten oder "vorbehandelten" Haaren rum als in den kühleren Monaten. Auch wenn es aktuell sicher wieder nötiger wird; schon, weil meine Haare gerade wieder trocken und struppig werden.
Nachkauf? Kommt defintiv in Frage, vorher experimentiere ich aber noch mit ein paar anderen Produkten rum.

Aveo, Balea & Rituals

Apropos kühlere Monate, aufgrund des durchaus etwas ungemütlicheren September-Wetters habe ich nun endgültig die Badesaison eingeläutet. Vornehmlich allerdings Erkältungsbäder, weil mich die Grippe erwischt hat. Ich verschone Euch allerdings für's Erste mit leeren Flaschen, weil ich jetzt so viele durchgetestet habe und doch irgendwie alle gleich gut funktionieren ;). 

Inzwischen versuche ja mal ein Marken jenseits von Dresdner Essenz auszurpobieren und bin schließlich bei den Aveo Deluxe Badeperlen Erholsam & sinnlich (Müller) und den Balea Badeperlen Tiefe Entspannung gelandet. Beide enthalten Vanille (noch so ein Herbst-Vorbote: meine Duftvorliebe ändert sich) und gehen in die intensive orientalische Richtung. Genau mein Ding!
Nachkauf? Ja; ich mochte beide Sorten sehr.

Das Rituals Energy Bubbles Bad habe ich letztes Jahr zu Weihnachten bekommen. Ich muss zugeben, dass mich das Design sehr anspricht. Den Inhalt fand ich eher so okay. Ist eben ein typisches Schaumbad mit Sodium Laureth Sulfate, die mir eigentlich zu harsch sind. 
Nachkauf? Nein.

Frantsila, Deep Steep, Alga Maris

Ganz dringend nachkaufen muss ich die Refreshing Foot Cream von Frantsila. Geschwärmt habe ich hier schon. Ich benutze sie für die Beine - nicht für die Füße. Nichts wirkt besser als das Eincremen bei müden, schweren Beinen! Da sie auch nicht so oft zum Einsatz kommt und man auch nicht viel benötigt, verkrafte ich den Preis von 21,50€.
Nachkauf? Ja, definitiv!

Die Deep Steep Hand Cream in Frosted Plum war ein TK Maxx-Fund, den ich nicht bereut habe. Den Duft mochte ich, die Pflegewirkung ebenfalls. Ein bißchen lieber mag ich allerdings reichhaltigere Handcremes, da ich meist nur abends im Bett creme. 
Nachkauf? Wenn sie mir mal wieder über den Weg läuft, würde ich noch mal zuschlagen.

Muss ich zur Alga Maris Sonnencreme für das Gesicht mit LSF 30 von Laboratoires de Biarritz noch viel sagen? Mein liebster mineralischer NK-Sonnenschutz! Der Duft könnte für mein reizarmes Näschen durchaus zurückhaltender sein, aber da sie ansonsten gut einzieht, mild formuliert ist, ich sie gut vertrage und sie schützt, kann ich mit diesem Leben. 
Nachkauf? Schon geschehen :)


Seid Ihr produktmäßig auch schon in der kühleren Jahreszeit angekommen?

Kommentare:

  1. Mit Alverde komme ich, was meine Haare betrifft, leider gar nicht zurecht und auch das Ultramild-Free Shampoo von Myrto passte leider gar nicht zu meinen Haaren. Alterra, Urtekram und Less is more ist allerdings top. ;-)
    Hach, die Fuß-Creme von Frantsila hat so ein schönes Design. Ich würde sie dann auch zweckentfremden für trockene Schienbeine oder so.
    Liebe Grüße,
    Meike

    AntwortenLöschen
  2. Alverde benutze ich auch nicht mehr für die Haare, auch wenn ich manchen Produktneuheiten über die Jahre doch immer wieder eine Chance gegeben habe - das ist vorbei. Ich rasiere übrigens nur mit Wasser und brauche daher nichts dafür. Als reichhaltige Handcreme kann ich dir nur die Sheabutter Handcreme von STYX empfehlen, die mag ich sehr.
    Düfte verwende ich das ganze Jahr über gleich, also ändert sich bei mir demnach nichts :D Nur die Pflege wird so allmählich wieder reichhaltiger.

    LG Valandriel

    AntwortenLöschen
  3. Ooooh tiefe Entspannung klingt nach einem herrlichen Bad :D in der kalten Jahreszeit ist so ein Bad ja immer so schön entspannend :D Hmm ich würde sagen, ja ich bin produktmässig auch schon im Herbst; Zimt-Apfel oder Marroni Kerzen - der Hammer ;)
    Liebste Grüsse
    Janine von https://www.vivarubia.ch/
    Liebste Grüsse

    AntwortenLöschen
  4. Ohh, ich muss sagen, dass mich die Frosted Plum Handcreme total anlacht! Rituals finde ich, wie du auch schon geschrieben hast, vom Design her sehr ansprechend, allerdings vom Preis/ Leistungsverhältnis eher mäßig.
    Ich freue mich auf die nächste Aufgebraucht-Serie :-) Gerne mit Winterdüften wie Zimt, Bratapfel & Co. mhh..!

    Viele Grüße
    Laura von www.sugarfree-minds.de :-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank fürs Kommentieren :)

© 2013 by strawberrymouse. Powered by Blogger.