[OnTour] BioNord 2017

17.10.2017

Erwartungsgemäß, also gemessen an der Vivaness, ist die Bionord, die jedes Jahr in Hannover stattfindet immer ein wenig beschaulich. Das meine ich gar nicht disrespektierlich: eine Biomesse für den Fachhandel, die im Jahr in allen "4 Himmelsrichtungen" statt findet, lässt sich nur schwer mit der internationalen Fachmesse für Naturkosmetik vergleichen. Da die Nord-Version in Hannover und damit nur unweit meiner Heimatstadt stattfindet, quasi ein Heimspiel. Nach dem Zug-Desaster der vergangenen Jahres, entschied ich mich diesmal für die Fahrt mit dem Auto. Dank Baustellen und Stau, auch nicht unbedingt die schnellere Variante ;).

Der Titel dieses Posts hätte eigentlich "das große Fressen" lauten müssen, denn wir haben uns einmal über die Messe probiert und geschlemmt. :D So hatte ich dann auch endlich mal die Gelegenheit "Happy Cheeze" zu probieren. Richtig geflashed war ich allerdings von den Frisch"käse"-Varianten von Green Heart. Ganz ehrlich: da kommt niemand drauf, dass die nicht mit Kuhmilch gemacht werden! Empfehlenswert sind auch die Kichernudeln (aus - Überraschung - Kichererbsen) von Hierl, die nicht nur vegan, sondern auch bratfertig sind. Für mich darf es beim Kochen durchaus gern auch mal schnell gehen. Ich bin ja inzwischen in meinem 20. Jahr als Vegetarierin und bin immer wieder versucht, doch auf vegan umzustellen. Noch nie hatte ich soviel Verständnis für Fleischesser wie bis zu diesem Gedanken. Kein Fleisch mehr? Kein Problem! Aber wenn ich daran denke, nie wieder Kuhmilch zu konsumieren und trotz des Wissens um Nachteile; so richtig durchringen konnte ich mich bisher nicht. Super, zu sehen, dass es inzwischen wirklich tolle (und viele) Alternativen gibt. Vielleicht gelingt mir doch noch der Absprung...

Jetzt zeige ich Euch aber ein paar Impressionen zum Thema Naturkosmetik. Da die Vivaness nicht mehr weit ist, hält man sich in Sachen Neuigkeiten noch ziemlich bedeckt. Allerdings steht Weihnachten ja quasi vor der Tür, deshalb gab's schon mal die ein oder andere Weihnachts-Edition zu bewundern.

neue Hülse


Keine Weihnachtsedition allerdings ist das neue Gewand der Ben & Anna Deosticks, die sich nun doch deutlicher von den Schmidt's Natron Deos abheben. Die Papphülse ist nicht nur recycelbar, sondern selbst bereits recycelt. Bei Pappe und Deocreme bin ich ja immer etwas skeptisch, mir wurde allerdings versichert, dass sie auch im Sommer "dicht hält" - Dank innerer Beschichtung. Es wird aber weiterhin auch die Plastik-Variante geben. Beide nehmen sich sowohl vom Inhalt als auch vom Preis nichts (60g ca. 7,99€). Bisher hat in Sachen Wärme bei der Vanille etwas Probleme gegeben: ich habe schon Fotos von braungefärbten Deosticks gesehen. Auch hier wurde reagiert und dies sollte nun nicht mehr vorkommen. 
Hinzu gekommen sind zwei neue Duftrichtungen:

Deostick

"Indian Mandarine" und "Pink Grapefruit". Dass ich kein Deocreme oder -stick-Fan bin, ist ja kein Geheimnis, aber gerade bei letzterer Sorte könnte ich dann doch mal schwach werden.^^



Bei der dänischen Marke Urtekram setzt man aktuell noch auf die "Nordische Beere"-Serie, die ich bereits von der Vivaness kenne. Mein Liebling nach wie vor; die No Perfume-Serie ;). Ich bin allerdings versucht mal eines der Leichtkämm-Sprays auszuprobieren. Beerig wäre in den kühleren Monaten ja ganz passig. Ins Auge gesprungen sind mir allerdings die Männer-Produkte, die ich bisher noch nicht kannte. Im Moment habe ich ja den Eindruck, dass jede Marke mit diesen um die Ecke kommt. Nicht am Stand, aber auf der Homepage, habe ich das Morning Haze Shampoo und den passenden Conditioner entdeckt.

Limited Edition

Weihnachtlicher wurde es dann am Logocos Stand. Von Logona gibt es die Limited Edition "Vanilla Feeling" bestehend aus Handcreme und Duschbad. Neben Vanille, riecht sie nach Orange. Ich habe mich direkt verliebt. So ein toller Duft. Die Handcreme dürfte für meinen Geschmack etwas mehr enthalten (30ml). Beide sind vegan. Kaufen kann man sie bereits bei Najoba und Ecco Verde.
Ebenfalls neu ist der Feuchtigkeitsspendende Lippenpflegestift mit Hyaluronsäure (ebenfalls vegan und mild parfümiert).
Bevor wir den Stand aufsuchten, diskutierten wir bereits darüber, ob es von Sante nun keine Limited Editions mehr geben würde, weil nach der Sortimentsumstellung kein entsprechendes Fach mehr im Aufsteller befindet. Dem ist tatsächlich so.



Bei Benecos ist mir vor alles das neue Packaging der Körperpflegeprodukte ins Auge gesprungen, das nun viel frischer und fröhlicher wirkt.


Auch hier wird es eine Weihnachtsedition geben: Winterdreams, bestehend aus Bodylotion, Duschgel und einem Lippenpflegestift. Der bestimmende Duft ist hier Vanille. Eigentlich genau mein Ding, aber irgendwie hatte er für mich etwas von Buttermilch oder Quark im Nachduft. Allerdings war ich die Einzige, die so empfand. Ich habe wohl manchmal merkwürdige olfaktorische Assoziationen. :D


Vanille - yay oder ney?
Und würde Euch das Thema Food und/oder Ernährung auf dem Blog interessieren oder lieber weiterhin (Natur)Kosmetik?


Weitere Eindrücke der diesjährigen Bionord findet Ihr bei Mexicolita

Kommentare:

  1. Liebe Sandra,
    haha, ich habe auch oft merkwürdige olfaktorische Assoziationen x) !
    Vanille ist meist nicht so meins, nur wenn es nicht zu penetrant süß und künstlich duftet.
    Ich bin angenehm von Ben & Annas Entwicklung überrascht. Die neuen Hülsen sehen toll aus und die Idee finde ich nicht schlecht!
    Danke fürs Zeigen und liebe Grüße (: .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gott sei Dank...ich bin nicht allein :D
      Ja, auch bei Vanille gibt es feine Unterschiede - das stelle ich selbst immer wieder fest. Insbesondere bei Duftkerzen.
      Gerne!

      Löschen
  2. Hallo Sandra,
    ich liebe ja die Kombination Vanille +gelbe Frucht, also Orange oder Aprikose oder Quitte oder so. Riecht göttlich. Da gibt es von Logona eine Bodylotion, die ich mal hatte.
    Danke fürs Zeigen Deiner Eindrücke, ich finde sowohl Naturkosmetik, als auch Ernährung spannend. Der Heldenmarkt steht ja auch bald an, da freue ich mich schon drauf.
    Liebe Grüße!
    Meike

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde ja die Kombi Deostick und Pappe richtig genial, das ist ja quasi fast zero-waste. Mal sehen, ob auch die Anwendung überzeugen kann :)
    Food-Entdeckungen finde ich persönlich nicht so spannend, mag aber auch daran liegen, dass ich schnöder Fleischfresser bin und daher vegetarisch-vegane Küche bei Gelegenheit gerne probiere, mich da aber Neuheiten eher kalt lassen.

    Liebe Grüße,
    Kati

    AntwortenLöschen

Vielen Dank fürs Kommentieren :)

© 2013 by strawberrymouse. Powered by Blogger.