[Swatches] Uoga Uoga Blushes

13.11.2017

Ich geb's zu: für eine sogenannte Beauty-Bloggerin halten sich meine Artikel zur dekorativen Kosmetik doch in Grenzen. Mein letzter stammt aus dem April und hatte die Couleur Caramel Dolce Vita Le zum Thema. Im März ging es immerhin um meine Schminkberatung im Salon 2. Und im Januar habe ich die Couleur Caramel Essential I Palette gezeigt.  
Dahinter steckt keine Absicht; lediglich meine Unfähigkeit AMUs und Co. zu fotografieren. Und genau die sind es, die einen Post über dekorative Kosmetik meines Erachtens abrunden, weil sie die Produkte auch in Aktion zeigen. 
Damit es hier aber nicht immer nur Aufgebraucht-Posts gibt ;), habe ich mich jetzt dann doch dazu entschlossen, mehr Beiträge über dekorative Kosmetik zu veröffentlichen. Denn gerade für uns Naturkosmetik-Nutzer ist der Kauf eben dieser ja gar nicht so einfach, da Vieles nur Online erhältlich ist und die Farbangaben der Shops nicht immer besonders aussagekräftig. Und gerade wenn man im Bereich > Drogerie-Preis liegt, sind Fehlkäufe besonders ärgerlich.

Schon länger scharf bin ich auf die Blushes von Uoga Uoga, kann mich aber nicht so recht für eine Nuance entscheiden. Erhältlich sind 4 Nuancen:

  • No. 643 Peachy, der als heller Pfirsich-Ton beschrieben wird
  • No. 644 Young Wine,  intensiver Pfirsich-Ton deklariert
  • No. 641 Dawn on Mars, intensiver rosiger, kühl-wirkender Ton
  • No. 642 That real Rose, der als zarter rosiger Ton beschrieben wird, der ebenfalls kühl wirkt


Inhaltsstoffe: 


  • Mica, 
  • titanium dioxide, 
  • Zinc Oxide, 
  • Magnesium Stearate, 
  • Kaolin, 
  • Allantoin, 
  • Amber Powder, 
  • oryza sativa (rice) powder, 
  • silica, 
  • May Contain (+/-): Iron Oxide CI 77491
  • CI 77492 (Iron Oxides)
  • CI 77499 (Iron Oxide)


  • Enthalten sind 4g im Döschen, die knapp 19€ kosten.
    [Bei Najoba übrigens aktuell im Angebot für 15,19€].

    Bei meiner letzten Hilla Naturkosmetik-Bestellung habe ich freundlicherweise Proben aller 4 erhalten, die ich für Euch geswatched habe:








    Die Pigmentierung ist recht gut (obwohl ich persönlich bei Rouge eine weniger starke bevorzuge ;)); auf den Bilder erkennt man, dass sich das Produkt auch noch mit der Haut verschmilzt.
    Die Blushes wirken matt, erst bei direktem Sonnenlicht ist mir das leichte Glitzern des enthaltenen Micas aufgefallen. Im Alltag dürfte man es aber kaum wahrnehmen.




    Ich kann mich übrigens noch immer nicht entscheiden. Peachy hatte ich schon vorher ausgeschlossen, weil ich bereits Blushes in der Richtung besitze. Eigentlich dachte ich, es würde That real rose werden, Young Wine und Dawn on Mars reizen mich nun aber auch. Welcher Ton gefällt Euch am besten?

    Kommentare:

    1. So geht es mir bezüglich dekorativer Posts auch immer - aber da macht wohl einfach Übung den Meister :)
      Die blushes gefallen mir auch alle sehr gut, und ich habe mich seinerzeit für 'Dawn on Mars' entschieden, was ich auch nicht bereue :)
      Liebe Grüße,
      Kati

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Vermutlich. Aber das Üben ist schon frustrierend *lach
        Hm, schon zwei Stimmen für Dawn on Mars...mir gefällt er auch gut.

        Löschen
    2. Haha, das Problem kenne ich nur zu gut mit dem Fotografieren von AMUs oder Looks...Ich beneide die Leute, die einen fähigen Menschen in ihrem Umfeld haben, die solche Fotos schießen, oder die das selbst hinbekommen und passendes Equipment haben.
      Mir gefallen die beiden Farben "Dawn on Mars" und "That real Rose" sehr sehr gut. Letzteren besitze ich auch unter habe auch schon (mit Tragebild) darüber gebloggt. :-)
      Du hast recht, die Blushes sind verdammt gut pigmentiert, weswegen man wirklich aufpassen muss, nicht zuviel zu erwischen.
      Liebe Grüße,
      Meike

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Das wäre echt toll!
        So, jetzt habe ich Deinen Beitrag auch verlinkt. Beim Suchen hatte ich ihn gar nicht gefunden. Witzigerweise konnte ich mich aber noch an Just One Sip erinnern :D

        Löschen
    3. Gnihihi - bei mir kommt es ganz oft vor, dass ich am Morgen denke: Wow, das ist ein echt cooler Look - der wäre was für den Blog! Doch dann ist weder Zeit noch Licht auf meiner Seite und bis zum Wochenende vergesse ich es, schminke mich anders und überhaupt habe ich irgendwie plötzlich was anderes dazu.
      Die Blushes von Uoga Uoga mag ich sehr - ich habe ja damals kleine Pröbchen direkt von denen erhalten und nutze sie nach wie vor, weil sie einfach so wahnsinnig ergiebig sind. Peachy mag ich persönlich an mir nicht mir (!), dafür greife ich eben wirklich sehr häufig zu den rosigen Tönen That real rose werden und Dawn on Mars. Zwischen denen kann ich mich aber auch nicht entscheiden und überlege auch, welcher es dann mal in Vollgröße werden könnte. Heute morgen war es That real rose: Wängchen, wie von einem Winterspaziergang :)

      Übrigens lassen sich die Blushes auch ziemlich gut als Lidschatten nutzen. Andersrum kann man den Eyeshadow Just One Sip mit ein bisschen farblosem Puder (z.B. von RMS Beauty) mischen und hat so einen rötlichen Blush.

      Grünste Grüße

      AntwortenLöschen
    4. Peachy und Young Wine! Ich mag aber auch kein rosa Rouge bzw mir stehen kühle Töne ohnehin nicht.
      Zu Beiträgen über dekorative Kosmetik gehören für mich IMMER Swatches und je nach Produkt eben auch Tragefotos. Daher finde ich es immer lieblos, wenn in einem solchen Beitrag noch nicht mal ein Swatch vorhanden ist.

      Liebe Grüße
      valandriel

      AntwortenLöschen
    5. Ich habe Young Wine hier und kann dir davon gerne die Hälfte abfüllen, wenn Du magst. Dann hast du nur noch die Qual der Wahl zwischen den drei anderen Farbtönen. ;)

      Mir ging es bei der Entscheidung übrigens ähnlich. Ich mag die Farbe zwar letztendlich total gerne, greife aber doch eher auf meine gepressten Blushes zurück, weil ich die im Handling einfacher finde.^^

      Liebe Grüße,
      Jenni

      AntwortenLöschen

    Vielen Dank fürs Kommentieren :)

    © 2013 by strawberrymouse. Powered by Blogger.