Aufgebraucht & Nachgekauft Dezember 2017

11.01.2018

Passender könnte der Beitrag zu meiner 2017-Stimmung gar nicht sein: heute zeige ich Euch nämlich was ich im Dezember letzten Jahres aufgebraucht habe.
Tatsächlich habe ich ziemlich wenig geleert und so folgt nun der kürzeste "Aufgebraucht-Post" ever. Und bei dieser Aussage müsst Ihr mir einfach vertrauen, weil ich nicht die Lust verspüre, die letzten 99 zum Überprüfen zu verlinken - oder für die Backlinks (wie es einem die "Wie man erfolgreich bloggt"-How Tos raten ;)).


In Sachen Sonnenschutz bin ich ja nun endgültig auf Naturkosmetik umgestiegen. Entsprechend geleert habe ich meinen liebsten: Alga Maris von Laboratoires de Biarritz, der mit knapp 17€ auch deutlich günstiger als mein konventioneller Sonnenschutz von Paula's Choice. Ich bevorzuge die 30 LSF-Variante, weil dieser bei meiner eher trockenen Haut gut einzieht. Anders leider als die 50er Variante, die auch bei mir stark weißelt. In diesem Fall verzichte ich also auf den ohnehin nur wenig höheren Schutz (bei ausreichender Auftragsmenge, versteht sich). Habt Ihr eigentlich Lust auf einen Artikel zum Thema Sonnenschutz oder seid Ihr diesbezüglich bereits gesättigt?
Nachkaufprodukt? Schon geschehen.


Aloe Vera Gel gehört bei mir als fester Bestandteil ins Badezimmer; da es sich hervorragend als Feuchtigkeitsspender eignet, anders als andere (wie beispielsweise Hyaluronsäure) aber eben nicht hygroskopisch wirkt - was bei hohen oder niedrigen Temperaturen nachteilig wirken kann. Am liebsten kaufe ich das Gel von Aubrey Organics, da es im Vergleich zu anderen Produkten, die höchste Aloe Vera Konzentration und eben nur wenige weitere Inhaltsstoffe enthält. Zudem ist es "certified organic".
Nachkaufprodukt? Schon geschehen.


Ebenfalls aufgebraucht habe ich das Hyaluronserum von der Cremekampagne, das ich geschenkt bekommen habe. Mir hat die reizfreie Formulierung sehr zugesagt. Zudem enthält es Panthenol und Beta Glucan. Normalerweise benutze ich Hyaluronsäure nur um die Augen, in diesem Fall habe ich das Serum aber für das ganze Gesicht verwendet. Technisch reicht es sicher nicht an andere Produkte heran, da ist der konventionelle Bereich z.B. mit verkappselten Molekülen wesentlich weiter. Da ist mein Anspruch aber vielleicht auch nicht Skincare-Junkie hoch genug als das ich das dann unbedingt haben müsste ;). 
Nachkaufprodukt? Definitiv


Ein ätherisches Öl? Ja, damit bedufte ich meinen Frangipani-Stein, ebenfalls von Primavera, im Badezimmer. Die Variante Yoga Flow* habe ich auf der Vivaness im vergangenen Jahr bekommen. Ich mochte den etwas krautigen Duft zwar, bin aber einfach eher die fruchtige Typ.
Nachkaufprodukt? Nicht unbedingt


Zuguter letzt habe ich noch das Batiste Trockenshampoo in Cherry geleert. Kommt Euch eventuell bekannt vor? 2016 habe ich dazu schon mal eine Review verfasst. Ich war ganz lange überhaupt kein Trockenshampoo-Fan, weil mir der Aufwand nicht eingeleuchtet hat (und ich bei meinen Naturlocken ohnehin einen recht langen Waschzyklus habe). Bis zu unserem Bad-Umbau, der das Haare Waschen dann doch ziemlich erschwert hat. Da habe ich die Batiste-Variante lieben gelernt. Wobei es sich nicht so ganz um ein klassisches Trockenshampoo handelt, würde ich als Nicht-Kennerin behaupten, da hier der Duft einen großen Anteil hat. Jetzt im Winter hatte ich wieder vermehrt mit trockener Kopfhaut zu kämpfen, weshalb ich zu diesem gegriffen habe, um sie nicht so oft den Tensiden aussetzen zu müssen.
Nachkaufprodukt? Ich bin noch immer etwas zwiespältig wie ökologisch sinnvoll - oder eben nicht - ich das finde. Da es aber bei Kopfhautproblemen eine gute Lösung bietet, werde ich es bestimmt noch mal nachkaufen.


Überraschend sind meine Nachkäufe nicht: Sonnenschutz und Aloe Vera Gel. 
Gegen den Balea Beauty Effect Hyaluron Booster hatte ich mich im letzten Aufgebraucht-Beitrag ausgesprochen, allerdings habe ich nicht daran gedacht, rechtzeitig bei der Cremekampagne vor der Winterpause zu bestellen - wollte aber auch nicht auf die Feuchtigkeitspflege um die Augen verzichten. Zudem habe ich noch mal nachgeschaut und es war nicht nur der Applikator weshalb ich den Booster dem Eye & Lip Serum vorzog, sondern auch die fehlende Parfümierung.
Nachbestellt habe ich außerdem das Primavera Gute Laune ätherische Öl, aber das habe ich offenbar so gut vor mir selbst versteckt, dass ich es nicht für das Foto gefunden habe ;D


* = PR-Samples

Kommentare:

  1. Den Sonnenschutz von Algamaris und das Aloe Vera Gel von Aubrey habe ich auch immer im Bad. Auch bei mir echte Nachkaufprodukte und Allzeitlieblinge.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandra,
    die Algamaris LSF 30 liebe ich auch. LSF 50 weißelt mir auch zu stark. Die Batiste Trockenshampoos mag ich auch gern.
    Liebe Grüße
    Nancy :)
    OrangeCosmetics

    AntwortenLöschen
  3. Alga Maris 30 ist toll (hatte davon mal eine Probe) und nicht ganz so fettig-weißelnd wie die 50. Die geht bei mir zwar durchaus, aber ich sollte danach Makeup auftragen und das wird etwas schwierig, auch wenn es machbar ist. Ist mir aber im Alltag morgens zu friemelig, daher setze ich eben auf andere Hersteller.
    Das Hyaluronserum möchte ich auch noch probieren. Übrigens: PRO Artikel zum Thema Sonnenschutz!

    Liebe Grüße
    Valandriel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum nur habe ich bei Dir mit Pro Sonnenschutz und Liquid Lipsticks gerechnet ;D
      Ich puder danach ab; entweder transparent oder MF, das klappt recht gut. Manchmal bin ich aber auch zu faul und lebe mit dem "Schleier" :D

      Löschen
  4. Aloe Vera Gel habe ich auch immer zu Hause, total nützlich für alles mögliche :) Auch das Batiste-Trockenshampoo mochte ich :)

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Keines deiner Produkte habe ich in Verwendung aber das Aloe Produkt finde ich spannend, da ich Aloe sowieso sher gern verwende. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  6. Hach, das Hyaluronserum <3 schön, dass es dich (größtenteils) überzeugt hat. Ich mag es auch so und finde das Preis-Leistungsvberhältnis hier sehr ansprechend. Und so kann es kaum mit anderen Seren für mich mithalten (und meine Haut scheint bei anderen auch mittlerweile zu reagieren ... schade Marmelade).
    Bei Trockenshampoos schwöre ich auch auf Batiste - auch wenn ich eigentlich nicht will :D. Der Duft gefällt mir nicht, aber die Wirkung ist einfach gut.

    Grünste Grüße

    AntwortenLöschen

Vielen Dank fürs Kommentieren :)

© 2013 by strawberrymouse. Powered by Blogger.