Jahresfavoriten 2017 - Dekorative (Natur)Kosmetik

02.01.2018

Welcome to the year 2018! Ich hoffe, Ihr seid gut ins neue Jahr gerutscht! Und wie sich das so für den Jahresanfang gehört, gibt es erst mal ein paar Rückblicke ;)

www.washing-green.com

Nachdem ich für 2016 keinen Favoriten-Beitrag geschrieben habe, hatte ich mir dieses Jahr eigentlich vorgenommen, jedes Quartal meine Lieblinge vorzustellen. Geklappt hat das eher semi-gut; nämlich im April und für den Sommer. Offenbar zeichnete sich das Jahr nicht gerade durch meine Experimentierfreude aus...inzwischen hat sich das schon wieder etwas geändert; allerdings bin ich noch in der "Erprobungsphase". Dafür habe ich im Herbst meine Lust auf Make Up entdeckt. Und deshalb gibt es heute meine Jahresfavoriten der dekorativen Kosmetik.




It's all about the Base

www.washing-green.com


Aus Gründen der Faulheit bin ich kein großer Foundation-Fan. Zu mühselig ist mir das Herunterwaschen am Abend. Seit der Vivaness (und der Anfrage im Anschluss, ob ich gern ein paar Produkte ausprobieren möchte), bin ich jedoch ein großer Fan der Teint-Produkte von Marie W., die ich nun ein dreiviertel Jahr verwende. Im Frühjahr vor allem die Mineral Foundation*, im Sommer habe ich dann zum Matt & Makellos Puder* gegriffen. Aktuell mische ich beide. Ich habe ja nicht so recht dran geglaubt, aber trotz meiner eher trockenen Haut funktionieren die Puder sehr gut bei mir. Im nächsten Jahr wird es dann einen ausführlichen Post zur Marke und den Produkten geben.

Ebenfalls auf der Vivaness, allerdings bereits 2016, habe ich die Marke Purobio entdeckt. Inzwischen sind die Produkte kein Geheimtip mehr. Der rosenholzfarbene Lipliner gehört noch immer zu meinen Lieblingen - den hatte ich mir sogar vor der Vivaness gekauft. In diesem Jahr durfte der Resplendent Bronzing Powder in der 02 bei mir einziehen. Als Bronzer ist mir der Ton deutlich zu dunkel, aber hier wurde ich auf meiner Suche nach einem kühlen Braunton fündig. Ich bin nicht gerade eine Contouring-Queen, aber so ein ganz wenig darf dann doch sein. Da er stark pigmentiert ist und ich stets nur einen Hauch verwende, wird er mich wohl ein Leben lang begleiten ;).

Ich musste ja erst 30 werden, um die Vorzüge eines Blushes zu erkennen; inzwischen gehört diese Kategorie aber zu meiner Schminkroutine. So sehr, dass ich irgendwie immer zu peachigen und koralligen Tönen greife, wie Health von 100% Pure. Er macht seinem Namen alle Ehre und sorgt für einen gesunden Ton auf den Wangen. Mit den Uoga Uoga Blushes habe ich dieses Jahr schon experimentiert, das werde ich 2018 weiterführen.

Apropos Liebe auf den zweiten Blick: dass ich mal Highlighter mögen würde, damit hätte ich selbst nie gerechnet. Seit meiner Schminkberatung im Salon 2 und dem Kauf von Polka Dots & Moonbeams von Ilia, bin ich aber doch ein wenig verliebt. Vor allem die cremige Konsistenz und der subtile Glanz ohne grobes Glitter haben es mir angetan. So sehr, dass ich mich jetzt immer öfter dabei ertappte, wie ich nach weiteren Highlightern Ausschau halte (obwohl die 5g wohl auch ewig halten werden).
Purobio, 100% Pure, Ilia

All Eyes on me

www.washing-green.com


Das Logona Eyeshadow Trio in 02 Cashmere könnte man eigentlich auch zum Thema "Base" zählen. Auch hier hätte ich ohne die Schminkberatung wohl nie zugegriffen - jetzt gehört es zu meinem Schminkstandard und bildet die Basis jeden Augen Make Ups: den hellsten Ton verwende ich gern zum Setten der Lidschatten-Base, mit dem braunen Ton fülle ich meine Augenbrauen auf und das Schwarz verwende ich (mit einem feuchten Pinsel) als ersten Lidstrich, um Kanten zu vermeiden.

Wenn bei mir früher nie mehr als zwei Lidschatten zum Einsatz kamen, liebe ich es inzwischen sehr mit mehreren Farben zu spielen. Besonders angetan haben mir es duochrome Farben und nach einer langen "matten" Phase, darf es inzwischen auch wieder glänzen und glitzern. Einer meiner Lieblinge hier Frost von Uoga Uoga. Rosé und Aubergine gehören weiterhin zu meinen Favoriten, so z.B. Rose Mist von Zuii (rosa-gold-duochrom) zunehmend eingeschlichen haben sich Rot und Grün. In den letzten Wochen hat sich das Lidschatten-Duo 20 Reed Shades aus der Alverde Coastal Breeze LE zu einem Liebling gemausert. Der goldige Unterton beider Grün-Töne lädt einfach dazu ein, mit Gold und Glitzer zu spielen. Apropos Gold; auch wenn das mit Limited Editions und dem Vorstellen dieser, wenn sie nicht mehr erhältlich sind, so eine Sache ist. Die Lidschatten-Stifte aus der Zanzibar Palace LE von Couleur Caramel finde ich nach wie vor großartig und sollten m.E. in das Standard-Sortiment einziehen. Kaufen würde ich sie immer wieder! Trotz Schlupflider, mag ich Konsistenzen fernab von gepressten Lidschatten einfach. Und die Haltbarkeit ist hier einfach ein Traum.

Logona Alverde Zuii Uoga Uoga


Haltbarkeit kann Couleur Caramel einfach. So auch der Eyeliner* aus der Dolce Vita LE. Auch hier bin ich deutlich mutiger geworden; nicht mehr nur mehrere Lidschatten, sondern auch gern farbige Lidstriche - auch wenn ich die Kunst des Wing noch meistern muss ;).

www.washing-green.com


Und auch den unteren Wimpernkranze vernachlässige ich nicht mehr gar so sehr. Wenn früher ein brauner oder schwarzer Strich mit dem Kajalstift das höchste der Gefühle war, kommen nun auch hier Lidschatten oder farbige Kajalstifte zum Einsatz. Z.B. Smaragd oder Pflaume von Alverde.


Alverde, Couleur Caramel

Rote Lippen soll man küssen...

In Sachen dekorativer Kosmetik gibt es zwei Bereiche, die bei mir nicht wirklich naturkosmetisch geprägt sind. Bei Nagellack greife ich noch immer deutlich häufiger zu konventionellen Produkten. Zertifizierbarer Nagellack ist ja so eine Sache. Zudem habe ich festgestellt, dass nicht nur günstige Marken wie Alterra Mikroplastik enthalten, sondern auch deutlich teurere.

www.washing-green.com


Und auch bei "Lippenstiften" gehe ich inzwischen konventionell fremd. Ich liebe nach wie vor die Ilia Liptints und -stifte, wenn ich aber auf Nummer sicher gehen will, greife ich zu Liquid Lipsticks. Alles andere hält bei mir gefühlte 5 Minuten. Nachteil hier: die enthaltene Silikone. Großer Vorteil: die unglaublich lange Haltbarkeit. Und da ich dann ohnehin mit AMU-Entferner ran muss, nehme ich das dann in Kauf. Meine absolute Lieblingsfarbe Rose Burial von Crypt Cosmetics. Allerdings ist die Haltbarkeit nicht ganz so gut wie bei Lime Crime. (auch wenn es sich hierbei nicht um Naturkosmetik handelt; habt Ihr Interesse an einem Beitrag zu Liquid Lipsticks?)

Cryptic Cosmetics Rose Burial Swatch


* PR-Samples


Welches waren Eure liebsten dekorativen Produkte? Habt Ihr 2017 neue Kategorien für Euch entdeckt?



Kommentare:

  1. Ja bitte einen Beitrag zu den LLs! Ich plane meinen auch schon ewig, aber da sammelt sich so viel an und alle Tragebilder an einem Tag zu machen würde wohl meine Lippen zerstören...

    Freut mich, dass bei dir die Lust auf Dekoratives gekommen ist! Ohne Foundation gehe ich tatsächlich seit über 10 Jahren nie aus dem Haus - es sei denn die Haut ist gut und/oder ich gehe krank zum Arzt oder nur schnell einkaufen etc.

    Der PuroBio Bronzer wäre mir viel zu dunkel, deswegen habe ich die Nummer heller ;) Aber ja, auch bei mir wird der eeeewig halten. Kaufe daher keinen anderen.

    Liebe Grüße
    Valandriel

    AntwortenLöschen
  2. Marie W. würde mich auch interessieren. Wäre da ja sehr geneigt, habe aber schon zig Mineral Foundations (auch aus dem Ausland) ausprobiert und es betont leider meine trockenen Stellen und führt zur Schuppung.
    Frohes neues Jahr!

    AntwortenLöschen
  3. Ich schließe mich an. Ein schönes buntes Allerlei hier in deiner Favoriten-Kiste.
    Und ich gehe mit dir d'accord in Sachen dekorative Neuentdeckungen 2017 und Mineral Foundation. Es ist so herrlich einfach, damit den Teint auszugleichen und ich staune immer wieder, was so ein paar Krümelchen ausmachen. Oft bin ich allerdings schlicht und ergreifend zu bequem, mir den Pinsel zu schnappen und sie einzuarbeiten, obwohl es eigentlich super schnell geht. Dann lande ich morgens ganz oft doch bei einem Pumphub BB Cream. :D
    Soviel zu den Routinen und Mustern, die uns so oft beherrschen. Ich würde auch gern öfter im Jahr Zwischenfazits mit kleinen Rücklblenden ziehen, weil sie einen schönen Rahmen bilden, bin aber auch schon so oft an diesem Ziel (und dem hausgemachten Druck) gescheitert, dass ich mir inzwischen nicht mehr soviel "ich muss" aufbürden möchte. Wenns kommt, dann kommts.

    PS: Stichwort MF und trockene Haut - Nächstes Mal, wenn wir uns sehen bringe ich mal meine Everyday Minerals Jojoba MFs mit, musst du probieren.

    Liebstn Gruß!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sandra,
    wow, auch ich bin ganz begeistert von deinen bunten Favoriten. Sehr schön, auch deine Fotos sind top!
    Toll, dass 207 das Jahr der dekorativen Kosmetik für dich war (: . Ich war da eher etwas fauler als die Vorjahre, vr allem was Lidschatten oder generell Augen-Make-Up-Produkte angeht x) .
    Foundations allerdings trage ich immer sehr gern. Wie Mexi schreibt: die Jojoba Base könnte dir eventuell auch gefallen (: . Momentan liebe ich die MF von inika, die eventuell marie w. ähneln könnte, allerdings habe ich marie w. bisher nur auf anderen Blogs verfolgt, aber selbst nicht getestet.
    Smaragd und Pflaume liebe ich auch, genauso wie Healthy von 100% Pure, aber ganz sparsam dosiert x) .
    Zuiis Rose Mist spricht mich spontan sehr an <3 .
    Liebe Grüße und ein frohes und gesundes Jahr 2018!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank fürs Kommentieren :)

© 2013 by strawberrymouse. Powered by Blogger.