[Review] Marie W. - Teintprodukte*

25.02.2018

Naturkosmetik

Nach der Vivaness ist vor der Vivaness - manchmal aber auch umgekehrt ;). Tatsächlich ist es schon ein Jahr her, dass ich die Produkte der Marke Marie W. kennen und - ich nehme es gleich vorweg - lieben gelernt habe. Die Marke mit der kleinen schwarzen Katze war mir schon vorher ein Begriff: hinter ihr steckt Maria Wißler, die in den 1980er Jahren den B&W Naturpflege Fachversand gründete. Und die sich damals, lange bevor diese gesetzlich vorgeschrieben wurden, für die Deklaration von Inhaltsstoffen einsetzte und diese für ihre Kunden via Leitfäden zugänglich machte. Dass ich heute ein INCI-Junkie bin resp. einer werden konnte, liegt also vielleicht ein bißchen an Maria Wißler ;).
Da es hier auf dem "platten Land" recht mau aussieht, was dekorative Naturkosmetik angeht, hatte ich bis dato keine Gelegenheit die Produkte auch mal in Natura zu begutachten. Umso erfreuter waren wir dann als wir diese zufällig auf der letztjährigen Vivaness entdeckten. Und noch erfreuter als sich uns die Gelegenheit bot, uns auch vor Ort schminken zu lassen. Trotz des Lärms, der Luft und der Hektik konnte ich mich in den Händen von Frau Larmann, die mir bis heute positiv in Erinnerung geblieben ist, entspannen. Und war vor allem vom Weichzeichner-Effekt der Mineral Foundation angetan. Als mich nach der Vivaness dann auch noch die Anfrage erreichte, ob ich ein paar der Marie W. Produkte testen möchte, sagte ich natürlich begeistert zu.

Inzwischen habe ich die Teintprodukte auf Herz und Nieren getestet, Zeit sie endlich auch mal auf dem Blog vorzustellen (auf Instagram habe ich sie ja inzwischen zur genüge gezeigt ;)).

www.washing-green.com

Getestet habe ich:
  • Marie W. Corrector Anti-Rot 1-3
  • Marie W. Matt & Makellos Puder
  • Marie W. Mineral Foundation 2
  • Marie W. Concealer 2
Die Ziffern beziehen sich dabei auf den Teint-Typ für den, die Produkte verwendet werden können.
Nr. 1 Sehr hell richtet sich an den klassischen Schneewittchen-Teint
Nr. 2 Hell bis Mittel ist für diejenigen, also mich, die weder extrem hell noch gebräunt sind
Nr. 3 Mittel für diejenigen, die schnell bräunen und auch im Winter nicht zu den Blassnasen zählen


www.washing-green.com

Die Einteilung in 3 Typen zeigt bereits, dass die Palette nicht breit gefächert ist. Viele empfinden das vielleicht als Nachtteil, für mich ist dies ein großer Vorteil: ich bin selbst kaum in der Lage aus 30 Nuancen die richtige für mich herauszupicken. Ein Grund, warum ich bisher kaum zu Mineral Foundation (oder auch flüssiger) gegriffen habe. Ich habe mich zwar schon des öfteren beraten lassen, hatte bisher aber nie das Glück, dass ich die MF, wenn überhaupt, länger als ein paar Wochen tragen konnte. Oftmals haben sie sich als zu dunkel herausgestellt oder sich nicht richtig angepasst - je nachdem, ob ich mehr oder weniger Sonne gesehen habe. Gerade für MF-Anfänger ist die leichte Einteilung ein echter Pluspunkt.

Marie W. : Corrector Anti-Rot 1-3

Naturkosmetik

Der Corrector ist eines der Produkte, welches sich für alle 3 Teint-Typen eignet. Er ist auch das Produkt bei dem ich am skeptischsten war. Dass man mit Komplementär-Farben 'arbeiten' soll, um kleine Makel auszugleichen, war mir bekannt. Aber wie das in Puderform funktionieren soll, war mir schleierhaft. Spätestens beim "Überpinseln" der Mineral Foundation, würde man das ganze doch wieder wegwischen...
Lustig: während meiner Schminkberatung im Salon 2  empfahl mir Claudia Schaaf den Marie W. Corrector, weil er ihres Erachtens die beste Farbtönung für das Überdecken von Rötungen habe.
Und ja, es funktioniert! Ich trage das zartgrüne bis gelbliche Puder nur punktuell mit einem kleinen Pinsel auf Rötungen und Pickelchen auf und es hält besser als gedacht! Durch die Mineral Foundation fällt die Farbe nicht mehr auf, die Rötung wird aber gut abgedeckt. Möglich ist auch ein großflächiger Einsatz, da das bei mir aber nicht nötig ist, habe ich diesen noch nicht ausprobiert.
5g kosten 37€. Nicht gerade günstig, aber vermutlich wird mich das Döschen bis an mein Lebensende begleiten, weil der Corrector so ergiebig ist.
Inhaltsstoffe: MICA, TITANIUM DIOXIDE, MAGNESIUM STEARATE [+/- CI 77492, CI 77288, CI 77891] 

Marie W. : Concealer 2

Naturkosmetik

In Sachen Concealer bin ich normalerweise Team #creamy und verwende schon ewig den Uncover Up von RMS Beauty. Den ich allerdings oft hinterher noch mit einem Puder sette. Naheliegend eigentlich auf den Schritt zu verzichten und direkt zu einem Puder-Concealer zu greifen. Allerdings war ich auch hier ein wenig skeptisch. Ebenfalls unbegründet: Concealer und MF vertragen sich, die Haltbarkeit ist gut, die Deckkraft würde ich als mittel beschreiben. 
Empfohlen wird übrigens ihn an 3 Stellen zu verwenden: zwischen innerem Augenwinkel und Nasenwurzel, um die Strahlkraft der Augen zu intensivieren. Ein Hauch, wie ein Highlighter, unter die Augenbrauen, um die Augen zu öffnen und zum Schluss eben unterhalb der Augen.
2g kosten 35,50€. Da man auch hier nur ein winzige Menge benötigt, hat man sehr lange etwas davon.
Inhaltsstoffe: TITANIUM DIOXIDE, MICA, , [+/- CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77007]

Marie W. : Mineral Foundation 2

Naturkosmetik

Normalerweise trage ich nur einen transparenten Puder über meinen täglichen Sonnenschutz, um diesen zu mattieren. Seitdem ich die Mineral Foundation von Marie W. das erste Mal getragen habe, bin ich zum MF-Fan mutiert. Auch bei meiner eher trockenen Haut werden keine trockenen Stellen betont, im Gegenteil, die MF verschmilzt perfekt mit meiner Haut oder dem Sonnenschutz und passt sich farblich wunderbar an (und überdeckt den hellen Hauch meines Sonnenschutzes). Dennoch fühlt es sich an als würde man nichts tragen. Und das beste: die Mineral Foundation fungiert als optischer Weichzeichner. Selbst mir fiel dies direkt auf. Die Deckkraft lässt sich durchaus sehen. Und die Inhaltsstoffe (TITANIUM DIOXIDE, MICA, [+/- CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77007]) sind überschaubar und nicht parfümiert! 
Im Sommer war mir die Nr. 2 etwas zu hell, aber da habe ich dann zum Matt & Makellos Puder gegriffen oder beide gemischt, um den transparenten Puder etwas intensiver zu tönen.
5g kosten 37€. Benötigt wird lediglich eine Messerspitze. Diese Menge gebe ich in das Keramik-Schälen, rühre mit dem passenden Kabuki die Mineral Foundation in diesen ein. Anschließend klopfe ich mit diesem auf eine feste Unterlage, so dass sich der Puder im Pinsel verteilt und trage die MF in kreisenden Bewegungen auf das Gesicht auf. 

Marie W. : Matt & Makellos Puder


Zu meinem allerliebsten Teintprodukt hat sich tatsächlich der Matt & Makellos Puder gemausert. Ich mochte transparente Puder ja schon vorher, aber diese schlägt die bisher von mir getesteten um Längen. Er ist z.B. feiner gemahlen als der von Physicians Formula Organic, zu dem ich bisher gern gegriffen habe. Ich bevorzuge einen matten Teint und dies erreicht der Puder - über Stunden und auch bei wärmeren Temperaturen. Ich wurde im Sommer auch schon gefragt, wie ich es schaffe, dass mein Teint so matt aussieht, während alle anderen vor Schweiß glänzen. Dennoch sind er nicht kalkig aus; Dank des enthaltenen Glimmers hat man auch hier einen wunderbaren Weichzeichner-Effekt.
Inhaltsstoffe: MICA, KAOLIN, MAGNESIUM STEARATE, [+/- CI 77492, CI 77891, CI 77007, CI 77499]
2g kosten 37€ und sollen für 4-5 Monate bei täglicher Benutzung ausreichen. Bei mir war es deutlich länger!

www.washing-green.com

Nicht umsonst wirbt Marie W. mit den Worten "einfach - natürlich - vollendet"; vor allem die Teint-Produkte sind minimalistisch formuliert und enthalten keine unnötigen Zusatzstoffe. Das Farbsystem ist einfach und insbesondere für Anfänger gut geeignet und trotz der Einfachheit leidet die Performance nicht. Ganz im Gegenteil!
Alle Produkte sind Natrue zertifziert und befinden sich in praktischen Plastikdöschen, so dass sich diese auch für die Mitnahme auf Reisen eignen. Einzig den kleine Papieraufleger mit der jeweiligen Bezeichnung, der lose auffliegt, finde etwas unpraktisch, weil er doch schnell verloren geht.

Habt Ihr bereits Produkte der Marke ausprobiert und seid genauso begeistert wie ich?

Transparenz:

* PR-Samples. Die Produkte wurden mir kosten- und vor allem bedingungslos zur Verfügung gestellt. 
   Vielen Dank an Marie W.!

Link Love



Kommentare:

  1. Liebe Sandra,
    ein sehr schöner Beitrag, der mich auch wieder mal etwas zum Kauf der marie w. Foundation animiert. Allerdings habe ich genug MFs hier, die ja auch nicht schnell geleert sind und momentan trage ich ja eher einen Hauch von Nichts auf dem Gesicht x) .
    Nichtsdestotrotz wäre das eine MF, die ich irgendwann gern noch ausprobieren würde, allein schon weil es sich dabei um eine deutsche, also regaionalere Marke handelt. Ich habe ja bspw. auch die MF von inika aus Australien, die MF von Lily Lolo aus Großbritannien und von Everday Minerals aus den USA. Von daher hätte mariw w. da definitiv die Nase in Sachen Nachhaltigkeitsgedanke vorn *hehe*. Ich mag allerdings auch sehr gern die MF von Andrea Biedermann, die ich schon zwei Mal geleert habe.
    In jedem Fall sehr interessant (: . Danke für's Zeigen!
    Ganz liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solltest Du Deine Null-Diät unterbrechen wollen; ich sende Dir gern eine Abfüllung meiner zu, wenn Du Nr. 2 gern mal ausprobieren möchtest.
      Sehr viel Gutes über Andrea Biedermann habe ich auch schon gehört; irgendwann werde ich die wohl auch noch mal testen.

      Löschen
  2. Yeah,, Team marie w.! Ich habe inzwischen viele verschiedene Mineralfoundations getestet, aber marie w ist und bleibt mein absoluter Liebling. Auch die „grüne Fee“ (haha) zum Kaschieren von Rötungen mag ich sehr. Und die Mascara sowieso. Ganz besonders auch die Lidschatten! Und die Katze. :-D Um den Matt & Makellos Puder schleiche ich schon ewig rum, irgendwann gönne ich mir den auch noch.

    Danke auch fürs Verlinken, liebe Grüße,
    Ida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! Es wird auch noch ein Post über die dekorativen Produkte folgen - und dann hoffentlich nicht erst in einem Jahr ;D.
      Den Matt & Makellos-Puder kann ich nur wärmstens empfehlen. Meinen habe ich gerade geleert. Ich werde meine Vorräte erst mal aufbrauchen, aber diesen dann nachkaufen.
      Immer gerne! :)

      Löschen
  3. Hm, mir war die bislang einfach zu teuer. Zumal ich schwer vermute, dass mir die Foundation sowieso zu dunkel sein wird. Das finde ich so schade an dieser Marke: Übersichtlichkeit in Ehren, aber 3 Farben sind dann doch ein bisschen wenig...

    LG Valandriel

    AntwortenLöschen
  4. Ich denke die Nr.1 ist schon für sehr helle Typen passend. Bei den 3 Typen handelt es sich ja jeweils um eine Mischung, die möglichst viele Töne abdecken soll. Für mich Foundation-Rookie wirklich praktisch; ich hab' absolut keine Ahnung ob ich jetzt neutral, pink, orange oder was auch immer bin :D Und bei den Beratungen kam auch jedes Mal etwas Anderes heraus...^^
    Aber in der Preisklasse würde ich auch nicht blind bestellen...

    AntwortenLöschen
  5. Die kenne ich ja noch gar nicht aber es klingt wirklich sehr, sehr interessant! Ich muss mich mal näher zu den Produkten informieren. Danke für deine Vorstellung! <3

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  6. Hey Sandra, ich habe mich leider immer noch nicht durchgerungen und mir das matt&makellos Puder gekauft. Mich schreckt der Preis einfach ab, obwohl man wahrscheinlich nicht viel falsch machen kann und das Geld dass ich mit günstigen Puder zum Fenster raus schmeiße summiert sich ja auch auf...
    Also, irgendwann kommt der Schritt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich nennst Du den Grund ja schon selbst ;). Aber ich kenne das von mir; bei 3€ überlegt man nicht lang, bei 30€ aber eben schon. Was ja auch völlig gerechtfertigt ist, aber 10 Fehlkäufe zu 3€, dann hätte man sich eben doch gleich das teurere kaufen können ;).

      Beim Vorstellen solcher Produkte - und insbesondere, wenn sie mir als PR-Sample zur Verfügung gestellt wurden - überlege ich auch immer umso mehr, ob ich sie (uneingeschränkt) empfehlen kann. Hier absolut der Fall! :)

      Löschen
  7. Ich bin ja mit Andrea Biedermann vollends zufrieden und fand es auch, trotz der überwältigenden Anzahl an Nuancen, gar nicht schwer die für mich Passende zu finden. Ich hatte mir 3 Farben als Pröbchen bestellt, von denen ich annahm, dass eine passen würde und das tat sie dann auch.
    Nichtsdestotrotz würde ich Marie W auch gerne einmal ausprobieren, wenn sich meine MF dem Ende zuneigen sollte. Ein Vergleich zu Biedermann würde mich nämlich sehr interessieren. :-)
    Liebe Grüße!
    Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir hatten ja auf der Fahrt drüber gesprochen. Und Andrea Biedermann werde ich zum Vergleich auf jeden Fall auch noch mal testen, weil so Viele schwärmen.

      Löschen
  8. Eine sehr schöne Review. Interessante Marke, ich kannte sie bisher jedenfalls nicht. Ein Grund mehr mir die Produkte näher anzusehen :)

    Allerliebst,
    http://www.berrymints.de

    AntwortenLöschen
  9. Hach <3.
    Ich habe ja einige Mineral Foundations schon getestet und mein absoluter Favorit ist Marie W. Ich hatte noch nie ein weichgezeichneteres Gesicht, der Teint ist toll asugeglichen und die Haut wirkt nicht fad und hat einen natürlichen Glow.
    Zu Weihnachten habe ich mir den Blush Taufrisch schenken lassen, der ebenfalls absolut toll ist. Ich sehe wirklich taufrisch aus :D
    Die Mascara Rabenschwarz wurde mir zugeschickt und auch wenn ich vielleicht nicht unbedingt überzeugt werden wollte, bin ich es. Meine Wimpern sind dicht und lang und die Haltbarkeit ist auch toll.

    Eigentlich muss man sich nicht wundern, dass da nicht ständig neue Produkte auf den Markt geworfen werden, wenn doch die bestehenden einfach toll performen :)

    Grünste Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Von Marie W. habe ich noch nichts probiert, das ist mir als Studentin zu teuer. Zudem trage ich derzeit keine Foundation, da ich früh aufstehen muss und da keine Zeit für ein Full Face Make Up bleibt. Zudem muss ich noch 21 Foundations bei mir aufbrauchen.
    LG Nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 21? Das ist eine Hausnummer! ;)
      Deshalb liebe ich Mineral Foundation inzwischen so sehr; das sind ja nur ein paar Pinselstriche und geht so fix...

      Löschen

Vielen Dank fürs Kommentieren :)

© 2013 by strawberrymouse. Powered by Blogger.