[Skincare-ABC] Review zur COSRX Propolis Light Ampule

18.03.2018

Möglicherweise hattet Ihr es bemerkt; bei meiner Review über das Beyer & Söhne Squalan hatte ich im Header-Bild einen "Skincare-ABC"-Tag. Schon damals hatte ich die Idee im Hinterkopf, eine kleine Serie zu Inhaltsstoffen auf den Blog zu bringen. Bislang bin ich davor immer zurückgeschreckt, weil z.B. Sarah//Eat Train Care mit Ihrem INCI-Wiki so etwas bereits ganz wunderbar und wissenschaftlich aufarbeitet. Und auch bei Pia//Skincare Inspirations findet man eine Menge zu Inhaltsstoffen und Reihen zu spannenden Hautpflege-Themen. Es gibt also gute Anlaufstellen für Informationen und ich wollte auf Redundanzen verzichten.

Umso erfreuter war ich dann über das positive Feedback zum Artikel [freue ich mich generell immer; auch gern konstruktiv negativ; via Kommentar, Kontaktformular oder eMail :)]. Deshalb dann auch Überlegung, dass die meisten Leser wohl nicht aufgrund dieses Thema hierher finden, sondern eben wegen der Naturkosmetik. Und da gehe ich jetzt erst mal von mir aus; als ich damals begann NK zu verwenden, hatte ich auch nicht unbedingt wissenschaftliche Studien und Dermatokosmetik im Sinn, sondern war auf der Suche nach Produkten, die für mich gut funktionieren. Hautpflege-Wissen kam erst später dazu und war anfangs auch noch schwer verständlich. Und meines ist immer noch eher oberflächlich. Aber so wie ich meinen Blog damals in Leben rief, um Andere an meiner Umstellung auf Naturkosmetik teilhaben zu lassen, so können wir uns ja vielleicht auch gemeinsam in das Themengebiet Hautpflege einarbeiten :). 

Zudem proklamiere ich ja gern meinen reizarmen Pflegeansatz, setze dann aber immer implizit voraus, dass die Hintergründe schon verstanden werden. Dabei bin ich  nach meinem Artikel Reizt du noch oder pflegst Du schon? gar nicht weiter darauf eingegangen. Der liegt immerhin schon 2 Jahre zurück und seitdem ist doch der/die ein(e) oder andere LeserIn hinzugekommen (herzlich Willkommen! :)). Deshalb gibt es nun das Skincare-ABC als lose Reihe an Produkten, die ich gern verwende und die die Vorzüge eines Inhaltsstoffes näher erklärt. Auch wenn ein Produkt nicht zu Euch passen sollte, entdeckt Ihr so aber vielleicht einen Wirkstoff, den Ihr dennoch gern in Eure Pflege-Routine integrieren möchtet.


Skincare-ABC

Ja, ja, da hat sie letztens noch den K-Beauty No. 1 Trend Sheetmasks verunglimpft und jetzt kommt sie mit koreanischer Hautpflege um die Ecke, werdet Ihr vielleicht denken. Und Naturkosmetik ist es auch nicht. Recht habt Ihr! ;)

Aber auch wenn es sich bei COSRX erstmal um eine konventionelle koreanische Marke handelt, ganz so weit weg von Naturkosmetik ist sie dann doch nicht. Zumindest wenn man sich ein paar Prinzipien der Firma anschaut:

However, only thinking of your skin health, we maximized good components and minimized harm ingredients in reasonable price with our honesty.

Gut, der Google Translator gibt es wohl auch nicht ganz korrekt wieder; aber Hautgesundheit mit guten Inhaltsstoffen und dem Verzicht auf schädliche, klingt doch schon sehr naturkosmetisch, oder ? ;) 
COSRX ist eine Neuschöpfung aus den Wörtern Cosmetics und RX:

COSRX means efficacious cosmetics that are RX-ed with natural skin care components based on dermatology.

What does Rx mean?
It has meanings of Prescription; Countermeasure, Treatment, Disposal;Solution.
It’s commonly used word in pharmacy.

[RX = Prescription, also Verschreibung]

Apropos Propolis


Speaking of natürliche Hautpflege, wie der Name der Light Ampule bereits verrät: der Hauptwirkstoff ist hier Propolis. Dass Bienenprodukte gut für die Haut sind, kennen wir ja: Honig ist schon lange bekannt, Royal Jelly (Gelée Royal) ist in den USA weit verbreitet und Dank des K-Beauty Trends habt Ihr sicher auch schon Produkte mit Bienengift gesehen. Propolis ist da so ein bisschen der vernachlässigte Stiefbruder. Möglicherweise liegt das am etwas "unsexy" Aussehen. Die braungelbige harzartige Substanz hat zudem einen recht eigenen Geruch.

Auf Propolis als Wirkstoff in der Hautpflege bin ich auch erst durch meine Martina Gebhardt-Kosmetikerin gekommen. Irgendwann hat sie nämlich eben jenes pur auf eine ziemlich dicke Unterlagerung gegeben. Erst mal testweise, weil es doch durchaus brennen kann - es enthält ätherische Öle. Daneben kann es aufgrund der enthaltenen Kaffeesäure-Derivate und -ester (z.B. Benzylsalicat) zu Kontaktallergien führen. Zwar brannte es ein wenig, aber ich habe es gut vertragen und den Eindruck, dass es bei mir tatsächlich dazu führt, dass große Unterlagerungen schneller abheilen. 

Ätherische Öle und Allergene? Klingt erst mal nach etwas, das ich mir normalerweise nicht ins Gesicht schmieren würde ;). Dennoch hat Propolis viele ganz großartige Eigenschaften, die mich dies in Kauf nehmen lassen; es wird antioxidativ, antimikrobiell, virostatisch (z.B. bei Herpes-Viren), anti-entzündlich und wundheilend. Und zuguter letzt gibt es Versuche zu seiner zytotoxischen Wirkung (Krebstumore). Erklären lässt sich dies mit der Zusammensetzung; so enthält Propolis eine Reihe an Flavonoiden, enthält Vitamine und Mineralien und ein paar Enzyme sowie der Funktion. Der sogenannte Bienenkleber dient den Bienen zur Abdichtung von Rissen und Öffnungen und Oberflächen im Bienenstock. Leben auf engen Raum, 35°C und hohe Luftfeuchtigkeit sind ebenfalls ideale Brut-Bedingungen für Pilze, Bakterien und Mikroorganismen. Propolis vom lateinischen "Pro" also vor und "Polis" - Stadt soll dem entgegenwirken.

COSRX Propolis Light Ampule


www.washing-green.com

Propolis in Reinform - und in kleinen Mengen - zu bekommen (wenn man nicht gerade mit einem Imker bekannt ist), erwies sich für mich als schwieriger als gedacht. Auf eine Tinktur wollte ich nicht unbedingt zurückgreifen, da diese oft hohe Alkoholkonzentrationen enthalten.

Auf Lovemycosmetic.de bin ich dann auf die Variante von COSRX gestoßen, die 80% Propolis verspricht und getreu des Firmen-Ansatz recht minimalistisch formuliert ist:
Inhaltsstoffe: Propolis Extract, Butylene Glycol (feuchthaltend, hautpflegend, Lösungsmittel), Glycerin (Feuchtigkeitsbinder), Betaine (konditionierend, Schutz vor Austrocknung, mindert Irritationen), 1,2-Hexanediol (Lösungsmittel), Cassia Obtusifolia Seed Extract (Senna-Extrakt; hautpflegend), Sodium Hyaluronate (Hyaluronsäure; feuchthaltend, hautpflegend), Hydroxyethylcellulose (Verdickungsmittel), Carbomer (Verdickungsmittel), Panthenol (Provitamin B5; hautpflegend), Arginine (Aminosäure; hautpflegend)

Enthalten sind 20ml. Bezahlt habe ich 23,95€

Skincare-ABC

Die Light Ampule ist eine Art Serum mit leicht gelblicher Tönung, welches hydratisiert und durch das Propolis antibaktierell und anti-entzündlich wirken soll.

Aufgetragen werden kann es punktuell, dünn auf dem ganzen Gesicht oder man mischt 1-2 Tropfen der Hautcreme bei. Ich benutze es abends und trage 1-2 Tropfen pur auf meinen Kinnbereich (der aktuell hormonell ziemlich unrein ist). Meist layere ich.


Die Konsistenz ist eher dickflüssig - es enthält kein Wasser, dafür aber Konsistenzregeler, was den Auftrag recht angenehm macht, weil es nicht so schnell weg"läuft". Anfänglich fühlt es sich ein wenig klebrig an, zieht aber gut ein.  Es riecht im Prinzip nach nichts und enthält keine Duftstoffe. Auch auf reinen Alkohol wird verzichtet. Dennoch sei noch mal auf das allergene Potential des Propolis selbst hingewiesen! Weshalb ich es auch nur für die Problemzonen verwende.

Einen direkten Effekt sehe ich nicht, allerdings fühlt sich die Haut nach dem Auftrag recht zart an und ich habe den Eindruck, dass sich die Unreinheiten schneller verabschieden (vs. kein Auftrag).


Verwendet Ihr Propolis in der Hautpflege?


Quelle für weitere Informationen zu Propolis, Honig und Royal Jelly







Review zur COSRX Propolis Light Ampule

Kommentare:

  1. Nein, Propolis hatte ich noch nie als Hautpflege. Vor vielen Jahren musste ich es mal einnehmen fürs Immunsystem - brrr! Das schmeckt, als würde man in eine Räucherkerze beißen...

    Seit ich reizfrei pflege, habe ich überhaupt keine Unreinheiten mehr.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich mir vorstellen! :D Der Duft wird ja z.T. als sehr angenehm beschrieben; empfinde ich nicht unbedingt so und oral wäre das echt nichts für mich.

      Bei mir ist das prinzipiell auch so; allerdings kommt selbst die mildeste Hautpflege leider nicht gegen meine hormonellen Schübe an. Vor der Periode bekomme ich sonst 1,2 kleine Unreinheiten, aber momentan bin ich einfach mega-gestresst und das potenziert es so richtig *seufz

      Löschen
  2. pretty green woman19. März 2018 um 08:45

    Ich finde die Blogreihe super und freue mich auf viele Beiträge! :)

    Propolis selber finde ich super interessant und würde es gerne mal ausprobieren. Die Ampule von Cosrx ist mir natürlich schon auf Instagram begegnet. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich darauf nicht reagiere. Mit den Produkten von Ballon Flurin für die Lippen kam ich nämlich nicht so gut klar. :(

    Liebe Grüße, Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit dem Lippenpflegestift (den ich, trotz fehlender ätherischer Öle auch ein wenig harsch empfand) oder dem Döschchen?

      Löschen
  3. Eine sehr schöne und ausführliche Review!

    Allerliebst,
    Geena von http://www.berrymints.de

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sandra: kurz und knapp: das "SKINCARE-ABC" brauchen wir unbedingt! Je mehr davon, desto besser. Dass man sich auf anderen Blogs bereits ernsthafter mit Hautpflege auseinander setzt, bedeutet keineswegs, dass keine neuen Beiträge oder ganze Blogs dazu entstehen sollten. Daher: Danke und ich warten auf den nächsten Post aus der Reihe! :) LG Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, das freut mich! Vielen Dank für Deinen Zuspruch! :)

      Löschen

Vielen Dank fürs Kommentieren :)

© 2013 by strawberrymouse. Powered by Blogger.